Der Trainer spricht…

…und legt den Finger in die Wunde: „Leider fand unser Spiel in Rheinhausen nicht statt. Sehr schade, wir hätten sehr gerne gespielt, um im Rhythmus zu bleiben. So waren wir leider erneut spielfrei. Aber wir nehmen das so an und konzentrieren uns auf die Dinge, die wir beeinflussen können.“

Beim FC Forst war eigentlich alles angerichtet für einen tollen Doppelspieltag, den neben dem Weißwurstfrühstück für Fans, waren auch Mitfahrgelegenheiten organisiert worden.

„Wenn man der Verlegung auf März 2020 etwas positives abgewinnen kann, dann die Tatsache, dass bis dahin unsere drei Verletzten wieder fit sein werden.“

Weiterlesen

Mit überzeugender Leistung ins Spitzenspiel

Dieser Bericht wird präsentiert von Hegelmann Deutschland.

Coach Christopher Holzer fasst den Sieg am Sonntag gegen den SV 62 Bruchsal wie folgt zusammen: „Ein souveräner Auftritt und ein verdienter Sieg!“

Allerdings gehen vorab Grüße in die Bruchsaler Südstadt: „Bevor ich zum Spielverlauf komme, möchte ich an den Spieler des SV 62, Marco Sauer, Genesungswünsche aussprechen. Er hatte sich nach erster Einschätzung etwas schwerer am Knie verletzt. Ich wünsche dir einen guten und schnellen Heilungsverlauf.“ Dem schließt sich der FC Forst natürlich an.

Weiterlesen

FC Forst II – FSV Büchenau 0:5

Dieser Bericht wird präsentiert vom Partner der 2. Mannschaft: Alfiltra

Leider konnte unsere 2.Mannschaft nicht an die letzten 3 Partien anknüpfen und verlor das letzte Heimspiel der Vorrunde ziemlich deutlich mit 0:5- Toren. Beim Stand von 0:1 vergab man leider zwei sehr gut Chancen, unter anderem einen Elfmeter. Kurz vor dem Halbzeitpfiff musste man dann auch noch das 0:2 hinnehmen.

Weiterlesen

Unsere Mannschaften brauchen unsere Unterstützung in Rheinhausen

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen. Für unsere beiden Herren-Mannschaften stehen am kommenden Sonntag richtungsweisende Spiele beim TSV Rheinhausen an. Doch den Weg sollen sie nicht alleine gehen, denn wir sind ein Verein. Deshalb wollen wir sie zahlreich und lautstark unterstützen, damit wir die sechs Punkte nach Forschd holen können.

Alle sind aufgefordert zu mitzukommen. Wir starten am Sontag, 10.11.2019 um 11.00 Uhr mit einem  Weißwurstfrühstück im Clubhaus. Gegen 12.00 Uhr wollen wir dann geschlossen nach Rheinhausen fahren, um dort für Stimmung zu sorgen.

Also nicht lange überlegen, mitkommen!

Weiterlesen

FC Germania Forst – SV 62 Bruchsal 4:1

Dieser Bericht wird präsentiert von Hegelmann Deutschland.

Im letzten Heimspiel der Vorrunde der Saison 19/20 besiegte die Germania den Gast aus Bruchsal mit 4:1- Toren und hat damit die Tabellenspitze erklommen. Im Spiel zwischen dem bisherigen Tabellenführer, dem TSV Rheinhausen, und dem Tabellendritten, dem SV Philippsburg, setzte sich der SVP knapp mit 2:1 durch.

Schon in der 4. Spielminute erzielte Martin Hassmann nach einem von Cedric Zimmermann feschossenen Freistoß die 1:0 Führung. Forst spielte danach ballsicher und hatte in regelmäßigen Abständen die Möglichkeit die Führung auszubauen.

Weiterlesen

Ein verdienter Sieg meiner Mannschaft, die nun das zweite mal in Folge gezeigt hat, dass sie nicht nur spielerisch, sondern auch läuferisch und kämpferisch als Einheit überzeugen kann. Ein starker Wille, eine klasse Moral und ein toller Teamgeist waren am Sonntag zu sehen und die Basis für den späten Siegtreffer. Ich bin – mit Ausnahme der Chancenverwertung – mit der gezeigten Leistung meiner Mannschaft zufrieden. Ein tiefer, nicht ganz einfach zu bespielender Rasen und eine aufopferungsvoll kämpfende Mannschaft des FCO haben es uns nicht einfach gemacht unsere spielerische Linie auf den Platz zu bekommen, doch hatten wir über die kompletten 90 Minuten 4 Großchancen, die wir einfach kaltschnäuziger nutzen müssen. Und natürlich ist es dann auch das Quäntchen Glück, wenn du so einen späten Treffer erzielt, aber wir haben uns diesen Treffer auch verdient durch den betriebenen Aufwand.

Natürlich ist mir bekannt und auch bewusst, dass mit Rheinhausen und Philippsburg sich nun unsere beiden stärksten Konkurrenten im direkten Duell messen. Und natürlich werde ich vor Ort sein, um mir das Spitzenspiel anzuschauen. Der Ausgang des Spiels hat für mich aber recht wenig Bedeutung, da sich an der grundsätzlichen Ausgangssituation nur wenig ändern wird. Wir müssen nach uns schauen und unsere Aufgaben erledigen. Damit fahren wir seit Wochen gut und holen Woche für Woche unsere Punkte. Unsere nächste Aufgabe ist das Heimspiel gegen den SV 62 Bruchsal. Hier liegt mein ganzer Fokus drauf. Bruchsal kann ein unangenehmer Gegner sein und verfügt über viel Erfahrung in seinen Reihen. Wir werden gefordert sein und werden wieder an unsere Grenzen gehen müssen, um unser Ziel zu erreichen. Personell werden wir – wie bereits in den letzten 2-3 Wochen – nicht aus dem Vollen schöpfen können.

Weiterlesen

FC Kirrlach II – FC Forst II  4:4 (3:3)

Dieser Bericht wird präsentiert vom Partner der 2. Mannschaft: Alfiltra

Am letzten Sonntag musste die 2. Mannschaft zur Verbandsliga- Reserve des FC KIrrlach anreisen und stellte sich damit auch dem Tabellenführer der Kreisklasse B Hardt vor.

Schon nach wenigen Spielminuten schien die Messe gelesen, denn in der 15. Spielminute stand es bereits 2:0 für die Heimelf und die kleine Germania konnte bis dahin weder an die beiden sehr guten Spiele in den Vorwochen anknüpfen, noch die Vorgaben des Trainers umsetzen. Hinzu kamen Stock- und Abspielfehler, sodass die schnellen Offensiv-Jungs der Olympioniken zu leichtes Spiel hatten.

Weiterlesen

FC Obergrombach – FC Forst  0:1 (0:0)

Dieser Bericht wird präsentiert von Hegelmann Deutschland.

Viel Arbeit musste die Germania aus Forst am Sonntag verrichten, um die drei Punkte auf der Habenseite zu buchen. Auf tiefem Geläuf begann die Holzer-Truppe gewohnt zielstrebig und engagiert. Die Heimelf stellte sich tief und war auf Konter aus. In der 19. Minute hatte Martin Hassmann die Gelegenheit zur Führung. Sein Volleyschuss konnte der gute Schlussmann von Obergrombach glänzend halten.

Weiterlesen

Ein knapper Arbeitssieg!

Dieser Bericht wird präsentiert von Hegelmann Deutschland.

Christopher Holzer blickt auf den letzten Spieltag zurück, ehe er sich mit der kommenden Woche beschäftigt:
„Meine Mannschaft konnte am Sonntag nur in wenigen Phasen des Spiels ihre spielerische Qualität auf den Platz bringen. Nichts desto trotz haben wir in den ersten 45 Minuten Chancen für 2-3 Tore. Da müssen wir die Weichen stellen, aber sind ein ums andere mal am Gäste-Torwart gescheitert. Die Tore kurz vor und kurz nach der Halbzeit waren verdient, brachten aber nicht die Sicherheit. Im Gegenteil: wir erhalten mit der nächsten Aktion das Gegentor und danach war nur noch wenig von uns zu sehen. Oberhausen hat dann gedrückt und hatte in den letzten 30 Minuten mehr vom Spiel, ohne zu klaren Torchancen zu kommen. In dieser Phase des Spiels haben wir mit hoher Laufbereitschaft und großem kämpferischen Einsatz den Sieg über die Zeit gebracht. Unterm Strich kein gutes Spiel von uns, aber das Ergebnis und der Ertrag stimmen.“

Weiterlesen