FC Forst spendet an Tierpark

600 € gehen an die Tiere

Unsere Freunde von der Guggemusig Stobblhobblä haben vorgelegt und wir ziehen nach. „Letzte Woche haben wir davon erfahren, dass unser Kooperationspartner, die Stobblhobblä, ihre Winterfeier nicht wie jedes Jahr im Clubbi beim FC Forst feiern werden und können. Sie hatten dann die Idee, dass die eigentlichen Ausgaben für diese Feier gespendet werden könnten. Sofort waren Mitglieder, Freunde und Fans Feuer und Flamme und haben sich angeschlossen“, so Daniel Hess, 2. Vorsitzender beim FC Forst und früher Posaunist bei den Stobblhobbblä.

Die Idee wurde dann an die Mannschaftskapitäne der 1. und 2. Mannschaft, Philipp Wiesenfeldt und Tobias Wachter, weitergegeben, welche sofort ihre Bereitschaft signalisiert haben und den Aufruf an die Spieler übermittelt haben. Jeder Spieler war aufgerufen, seinen eigentlichen Verzehr bei der Winterfeier zu spenden bzw. so wie es eben jeder finanziell kann.

„Wir haben den Aufruf bewusst 5 Tage offen gehalten. So stand dan heute morgen fest, dass wir 600,– Euro sammeln konnten. Auch der geschäftsführende Vorstand hat sich beteiligt und damit konnte ich gleich dem 1. Vorsitzenden des Tier- und Vogelpark e.V., Jan-René Hartmann, die frohe Nachricht nebst symbolischem Geldbetrag überbringen. Ich bin stolz, dass die Spieler gleich ja gesagt haben, denn so gut wie alle waren als Kinder hier im Tierpark und sollen auch in Zukunft mit ihren Kindern, Neffen und Nichten hierher können. Wir haben mitbekommen, dass durch die aktuelle Lage das Sammeln von Spenden durch Besucher des Tierparks eher schwierig wurde und möchten so die Arbeit dort vor Ort unterstützen. Förschder Vereine für Förschder Vereine… das ist toll!“, so ein sichtlich begeisterter 1. Vorstand Tobias Baumgärtner.

Pünktlich zum Nikolaustag konnte damit der „Stiefel“ des Tierparks ordentlich gefüllt werden.