Kaderplanung beim FC Germania Forst abgeschlossen!

Der FC Germania Forst stellt seine 7 Neuzugänge vor

Die sportliche Leitung um Leonhard Köhler und Toni Jakic hat die fußballfreie Zeit in den letzten Monaten genutzt und die Kaderplanung für die kommende Saison 2020/2021 fleißig vorangetrieben. Insgesamt konnten 7 Neuzugänge verpflichtet werden. Leonhard Köhler und Toni Jakic geben einen kurzen Einblick in die letzten Wochen: „Die aktuellen Rahmenbedingungen rund um den Coronavirus haben die Arbeit in den letzten 3 Monaten nicht erleichtert. Doch unterm Strich zählt nur das Ergebnis und mit diesem sind wir sehr zufrieden. Wir konnten 7 Neuzugänge verpflichten, darunter – sage und schreibe – 6 Rückkehrer, die schon mal das Trikot des FC Forst getragen haben, ob in der Jugend oder bereits in der Aktivität. Das macht uns natürlich sehr stolz und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Der Weg, auf „Eigene“ zu setzen, wird damit konsequent fortgesetzt.“

Von der U19 des FC Friedrichstal wechselt Robbie Fretz an den Waldsee. Robbie (18 Jahre) durchlief alle Jugendmannschaften des FC Forst, bevor er sich entschied in der A-Jugend zum höherklassigen FC Friedrichstal zu wechseln. Mit der Erfahrung von zwei Jahren Jugend-Verbandsliga kehrt er nun zurück und wir freuen uns auf einen jungen, talentierten und ehrgeizigen Offensivspieler. Mit Thorben und David Staub wechselt ein Zwillingsbruderpaar zum FC Forst. Auch diese Beiden sind ehemalige Jugendspieler des FC Forst und waren in der C- und B-Jugend am Waldsee aktiv. Ihrezwei  A-Jugendjahre spielten sie beim 1. FC Bruchsal, damals in der Jugend-Landesliga und -Verbandsliga. Die beiden 21-Jährigen kommen vom Kreisligisten FV Neuthard. Thorben ist in der Offensive flexibel einsetzbar, während sein Bruder David in der Defensive zu Hause ist.

Auch der nächste Neuzugang kommt vom Kreisligisten FV Neuthard. Ömer Akin, 22 Jahre alt, ist ebenso kein Unbekannter in Forst und hat bereits in der Saison 2015/2016 für den FC Forst gespielt.Danach war er in der Landesliga Mittelbaden für den FC Spöck aktiv, bevor er zum FV Neuthard wechselte. Dort sammelte er ein weiteres Jahr Landesliga-Erfahrung und spielte weitere 2 Jahre Kreisliga.

Daniel Händel wird vom SV Zeutern an den Waldsee wechseln. Daniel (25 Jahre) wird unseren Defensivverbund verstärken. Er war in den letzten Jahren in der Kreisliga und der A-Klasse aktiv, für den FC Weiher und den SV Zeutern. Daniel ist auch noch als Jugendtrainer beim FC Astoria Walldorf tätig und bringt somit auch eine gewisse Erfahrung in diesem Bereich mit.

Unser 6. Neuzugang ist der 29-jährige Philipp Penz. Philipp war von 2015 bis 2016 bereits für den FC Forst aktiv. Der defensive Allrounder war die letzten vier Jahre für den Kreisligisten VfR Rheinsheim am Ball.

Mit Joshua Grub wechselt ein Spieler an den Waldsee, der bereits in der Jugend für den FC Forst aktiv war. Nach seiner Jugendzeit war er 5 Jahre für unseren Ortsnachbarn FV Hambrücken in der Kreisliga aktiv. Der 26-Jährige ist ein klassischer Sechser und damit im defensiven zentralen Mittelfeld zu Hause. Aufgrund seiner Verletzungen hat er in den letzten Jahren pausiert und möchte nun sein Comeback beim FC Forst feiern.

Mit Alessio Geißler (20 Jahre) haben wir noch einen weiteren Neuzugang, auch wenn er bereits schon im Winter 2019 vom FC Heidelsheim nach Forst zurückgekehrt ist. Alessio hat sich in einer der ersten Trainingseinheiten in der Wintervorbereitung schwer verletzt und sich den Knöchel gebrochen. Alessio’s Heilungsverlauf macht erkennbare Fortschritte und wir sind zuversichtlich, dass er uns noch in der Vorrunde wieder zur Verfügung stehen wird. Weiterhin gute Genesung!

Trainer Christopher Holzer freut sich auf die bevorstehende Vorbereitung und die kommende Saison:„Ich freue mich schon riesig mit den Jungs bald wieder gemeinsam auf dem Platz zu stehen. Die schnelle Integration der Neuzugänge hat oberste Priorität – sehe da aber wenig Probleme, da sich die Jungs größtenteils schon kennen. Wir möchten als Mannschaft den nächsten Schritt machen und die begonnene Entwicklung kontinuierlich vorantreiben. Das ist unser primäres Ziel.“

Der FC Germania Forst hat damit seine Kaderplanung für die kommende Saison 2020/2021 abgeschlossen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.