Holzers Vorschau

Am Sonntag zum Spitzenspiel…

Dieser Bericht wird präsentiert von Hegelmann Deutschland.

Chris Holzer bestätigt: „Natürlich freuen wir uns auf den Rückrundenstart am Sonntag. Wir haben gleich zu Beginn ein schweres Auswärtsspiel beim TSV Rheinhausen vor der Brust, dessen sind wir uns bewusst. Wir sind uns aber auch der Wichtigkeit des Spiels bewusst und wir möchten am Sonntag die ersten drei Punkte im Jahr 2020 einfahren.
Wie wichtig ein guter Start in die Rückrunde sein kann, haben wir letztes Jahr gesehen.“

Großes Manko der Vorbereitung und natürlich auch wichtige Frage für Sonntag: das Wetter

„Mit der Wintervorbereitung bin ich im Großen und Ganzen zufrieden. Wir hatten durchweg eine hohe Trainingsbeteiligung und das Engagement war top. Man merkt, dass die Mannschaft ein klares Ziel vor Augen hat und gewillt ist, dafür hart zu arbeiten. Dafür ein großes Kompliment an meine Mannschaft! Sicherlich waren die Witterungsverhältnisse, dieses Jahr nicht die Kälte oder der Frost sondern eher der viele Regen, nicht optimal, aber damit hat jeder in dieser Jahreszeit zu kämpfen. Wir stehen m.E. noch nicht ganz da, wo wir aktuell stehen wollten, aber das ist ausschließlich darauf zurückzuführen, dass das ein oder andere Training auf dem Platz nicht möglich war und auch das ein oder andere Testspiel ausgefallen ist. Hier werden wir in den nächsten Wochen weiter daran arbeiten. Getrübt wurde die Vorbereitung leider von 2-3 (teils schweren) Verletzungen.“

Hier wünscht die FC-Familie auch gute Besserung