Doppelpack vom Kapitän Nico Schmitt ebnet Heimerfolg

FC Forst   –   JSG Odenheim/Östringen/Mingolsheim   4 : 2 

Dieser Bericht wird präsentiert von der Firma Lackus.

Mit drei Verstärkungen aus der Verbandsligamannschaft wollten die Gäste am letzten Spieltag die Qualifikation für die Kreisliga erreichen. Sie mussten unbedingt gewinnen, wollten sie mit Sicherheit ihr Ziel erreichen. Im Parallelspiel hatte der SV 62 Bruchsal die JSG Ubstadt-Weiher/Oberöwisheim zu Gast, denn auch sie wollten ihre Chance mit einem Sieg unbedingt wahren und noch auf den Kreisligazug aufspringen. Wir blieben aber bei unserer Spielphilosophie und nahmen das Heft gleich mit dem Anpfiff in unsere Hand. Es wurden viele Zweikämpfe im Mittelfeld geführt und so blieben echte Torchancen vorläufig noch Mangelware. Erst als Nico Schmitt nach einer viertel Stunde mit seinem angeblich schwachen linkem Fuß aus zwanzig Metern zur Führung abschloss und anschließend nach einer halben Stunde mit einem Hammer ebenfalls aus gleicher Entfernung ein Traumtor in den Winkel erzielte, konnten wir befreiter aufspielen. Die Führung wurde bis zur Halbzeit noch durch Maximilian Ihle mit einem Drehschuss und Daniel Schneider mit einem Kopfball ausgebaut. Ein Wermutstropfen war dann kurz vor dem Halbzeitpfiff das vermeidbare Gegentor. Mit wärmenden Tee im Magen begannen wir die zweite Hälfte. Bis zu den Auswechslungen passierte jedoch wenig auf dem Platz und mit fortschreitender Zeit hatte der Gegner sogar ein leichtes Übergewicht erarbeitet. Wir waren zwar stets mit Kontern gefährlich, aber leider war der Gästekeeper nicht mehr zu überwinden. Wieder ein vermeidbarer Elfmeter brachte die Spielgemeinschaft auf zwei Tore heran und diese witterten nochmals Morgenluft. In den Schlussminuten passierte dann nichts mehr Zwingendes und es blieb beim verdienten Sieg.

Nun gilt es in der Winterpause neue Kraft zu tanken, damit wir in der Kreisliga im nächsten Jahr hoffentlich unserer Favoritenrolle gerecht werden können.

Es spielten: Marius Kehle (TW), Nico Schmitt (C), Cedric Böser, Tim Becker, Robin Schermesser, Marius Ockert, Felix Moser, Simon Peter Prestel, Nils Ansbach, Maximilian Ihle, Daniel Schneider, Dominic Ernst, Eric Scheurer, Orkun Sen, Robin Hanke, Mario Bakirtzis

Schiedsrichter: Herbert Heiler (Waghäusel), Tore: 1:0 Nico Schmitt (15.), 2:0 Nico Schmitt (29.), 3:0 Maximilian Ihle (33.), 4:0 Daniel Schneider (39.), 4:1 Gabriel Giannelli (44./FE), 4:2 Gabriel Giannelli (75./FE)

JB