Forst erreicht das „Rothaus-Kreispokalfinale“

FC Germania Forst – FV 1912 Wiesental 2:0 (0:0)

Der FC Germania Forst steht durch einen 2:0 Sieg gegen den klassenhöheren FV 1912 Wiesental im „Rothaus-Kreispokalfinale 2019/2020“.
Die Tore für unseren FC erzielten Martin Hassmann (51.) und Leon Rothfuß (90 +4.).
Kurios waren insgesamt 4 Platzverweise durch Schiedsrichter Moritz Dammert.
2x rot und 1x gelb-rot gegen Wiesentaler Spieler, sowie 1x gelb-rot gegen FC-Spieler Marcel Fretz, der damit wohl für den Kracher gegen den TSV Rheinhausen gesperrt sein wird.

Super Leistung, Jungs – wir freuen uns mit euch und gratulieren dem ganzen Team um Trainer Christopher Holzer herzlich zum Pokalfinaleinzug.
Als Finalgegner wartet nun der TSV Wiesental, der durch einen 2:0 Sieg gegen den SV Philippsburg ebenfalls das Finale erreichte – Glückwunsch aus Forst nach Wiesental!
Ein ausführlicher Spielbericht folgt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.