Holzers Vorschau

Mit überzeugender Leistung ins Spitzenspiel

Dieser Bericht wird präsentiert von Hegelmann Deutschland.

Coach Christopher Holzer fasst den Sieg am Sonntag gegen den SV 62 Bruchsal wie folgt zusammen: „Ein souveräner Auftritt und ein verdienter Sieg!“

Allerdings gehen vorab Grüße in die Bruchsaler Südstadt: „Bevor ich zum Spielverlauf komme, möchte ich an den Spieler des SV 62, Marco Sauer, Genesungswünsche aussprechen. Er hatte sich nach erster Einschätzung etwas schwerer am Knie verletzt. Ich wünsche dir einen guten und schnellen Heilungsverlauf.“ Dem schließt sich der FC Forst natürlich an.

Chris Holzer blickt zufrieden auf den letzten Spieltag zurück. Klar, denn seine Jungs haben die Tabellenspitze zurück erobert – und das weitestgehend überzeugend: „Ich habe am Sonntag einen über weite Strecken des Spiels guten und souveränen Auftritt meiner Mannschaft gesehen. Der Sieg war auf ganzer Linie verdient und hätte bei etwas konsequenterer Chancenverwertung auch höher ausfallen können. Pech hatten wir dazu noch bei zwei Aluminiumtreffern im ersten Spielabschnitt. Die Art und Weise, wie wir gespielt haben und auch wie unsere Tore entstanden sind, stimmt mich positiv. Das war im Vergleich zu den Vorwochen und den beiden mühevollen Siegen gegen Oberhausen und Obergrombach eine klare Steigerung im spielerischen Bereich.“

Nun richten sich alle Blicke am Sonntag auf Rheinhausen, wo der FC Forst seine Ansprüche untermauern möchte: „Jetzt geht es zum Vorrundenende nach Rheinhausen. Rheinhausen spielt – wie auch Philippsburg – eine überragende Hinrunde und hat erstmalig letzten Freitag Punkte abgegeben. Die bisherige Konstanz ist schon sehr beeindruckend. Ich erwarte ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem Kleinigkeiten den Unterschied ausmachen können. Ich freue mich auf ein gutes und faires Spiel.“