1. Mannschaft Tabellenführer

FC Germania Forst – SV 62 Bruchsal 4:1

Dieser Bericht wird präsentiert von Hegelmann Deutschland.

Im letzten Heimspiel der Vorrunde der Saison 19/20 besiegte die Germania den Gast aus Bruchsal mit 4:1- Toren und hat damit die Tabellenspitze erklommen. Im Spiel zwischen dem bisherigen Tabellenführer, dem TSV Rheinhausen, und dem Tabellendritten, dem SV Philippsburg, setzte sich der SVP knapp mit 2:1 durch.

Schon in der 4. Spielminute erzielte Martin Hassmann nach einem von Cedric Zimmermann feschossenen Freistoß die 1:0 Führung. Forst spielte danach ballsicher und hatte in regelmäßigen Abständen die Möglichkeit die Führung auszubauen. So in der 28. Minute, als Taylan Kurt einen verdeckten Schuss auf das Gehäuse der Gäste setzte. Der Torwart vom SV Bruchsal konnte jedoch den Ball glänzend halten. Mitte der ersten Halbzeit hatte sich Bruchsal vom frühen Führungstor rrholt und startete einige vielversprechende Angriffe.

Kapitän Philipp Wiesenfeldt und seine Nebenspieler Fretz und Heinitz hatten jedoch alles im Griff . Mit zwei Lattenschüssen hatte der FC Pech,  sonst wäre das Spiel vorentschieden gewesen. Als man schon dachte, dass es mit einer knappen 1:0- Führung in die Halbzeit gehen würde, wurde Cedric Zimmermann von Dennis Burger freigespielt und

Cedric erzielte in der 45. Minute das 2:0.

In der 48. Minute kam nach einem schönen Spielzug Taylan Kurt zum Abschluss, doch sein Schuss war nicht platziert genug und der Ball ging am Tor vorbei. Der FC beschränkte sich ab der 55. Minute auf das Verwalten der Führung und der SV 62 konnte den Spielverlauf nun offen gestalten. So konnte sich Torwart Köhler in der 65. Minute nach einem Weitschuss mit einer Parade auszeichnen. In der 71. Minute nutzte Bruchsal nach einem krassem Abspielfehler im Mittelfeld den Gegenzug zum 2:1- Anschlusstreffer durch Kevin Mohr. Bruchsal spielte nun offensiver und stellte die FC-Mannschaft vor einige Probleme.

Allerdings ergaben sich nun mehr Räume um Konter zu setzen. So konnte in der 81. Minute Taylan Kurt mit seinem Tor zum 3:1 die Vorentscheidung erzielen. Nach einem Eckball kam der eingewechselte Pascal Altpeter zum Schuss der beim eingelaufenen Kapitän

Wiesenfeldt landete und dieser den Ball ins Tor zum 4 :1 befördern konnte. Mit diesem Sieg hat sich der FC Forst an die Tabellenspitze gesetzt und reist am kommenden Sonntag mit viel Selbstvertrauen zum Spitzenspiel gegen den TSV Rheinhausen. Zu diesem Spiel wäre es schön, wenn die Fans unsere Mannschaft lautstark unterstützen würde.