Holzers Vorschau

Ein verdienter Sieg meiner Mannschaft, die nun das zweite mal in Folge gezeigt hat, dass sie nicht nur spielerisch, sondern auch läuferisch und kämpferisch als Einheit überzeugen kann. Ein starker Wille, eine klasse Moral und ein toller Teamgeist waren am Sonntag zu sehen und die Basis für den späten Siegtreffer. Ich bin – mit Ausnahme der Chancenverwertung – mit der gezeigten Leistung meiner Mannschaft zufrieden. Ein tiefer, nicht ganz einfach zu bespielender Rasen und eine aufopferungsvoll kämpfende Mannschaft des FCO haben es uns nicht einfach gemacht unsere spielerische Linie auf den Platz zu bekommen, doch hatten wir über die kompletten 90 Minuten 4 Großchancen, die wir einfach kaltschnäuziger nutzen müssen. Und natürlich ist es dann auch das Quäntchen Glück, wenn du so einen späten Treffer erzielt, aber wir haben uns diesen Treffer auch verdient durch den betriebenen Aufwand.

Natürlich ist mir bekannt und auch bewusst, dass mit Rheinhausen und Philippsburg sich nun unsere beiden stärksten Konkurrenten im direkten Duell messen. Und natürlich werde ich vor Ort sein, um mir das Spitzenspiel anzuschauen. Der Ausgang des Spiels hat für mich aber recht wenig Bedeutung, da sich an der grundsätzlichen Ausgangssituation nur wenig ändern wird. Wir müssen nach uns schauen und unsere Aufgaben erledigen. Damit fahren wir seit Wochen gut und holen Woche für Woche unsere Punkte. Unsere nächste Aufgabe ist das Heimspiel gegen den SV 62 Bruchsal. Hier liegt mein ganzer Fokus drauf. Bruchsal kann ein unangenehmer Gegner sein und verfügt über viel Erfahrung in seinen Reihen. Wir werden gefordert sein und werden wieder an unsere Grenzen gehen müssen, um unser Ziel zu erreichen. Personell werden wir – wie bereits in den letzten 2-3 Wochen – nicht aus dem Vollen schöpfen können.