Knapper Derbysieg beim FC Weiher

FC Weiher – FC Germ. Forst 2:3 (0:1)

Nach einem überzeugend herausgespielten 0:3 Vorsprung durch Tore von Rothfuß (8.), Bräutigam (46.) und Margetic (49.), verspielte der FC Forst fast noch den sicher geglaubten Derby-Sieg in Weiher, weil man sträflich mit den vielen sich bietenden Torchancen umging.
Weiher´s Aufholjagd kam aber zu spät, weil Schiedrichter Walter Beisel direkt nach dem 2:3 Anschlusstreffer durch Seitz (90. + 5) die Partie abpfiff.Unser Spieler Philipp Wiesenfeldt verletzte sich bei einem Kopfballduell-Zusammenprall mit seinem Weiherer Gegenspieler Christopher Anti und konnte die Partie, genau wie Anti, der sich eine stark blutende Hinterkopfwunde zuzog, nicht mehr fortsetzen.
Wir wünschen beiden Spielern auf diesem Wege alles Gute und schnelle Genesung.

Torschützen:
0:1 (8.) Leon Rothfuß
0:2 (46.) Alexander Bräutigam
0:3 (49.) Adrian Margetic
1:3 (65.) Sascha Just
2:3 (90. + 5) Timo Seitz

Schiedsrichter: Walter Beisel

Diese Diashow benötigt JavaScript.