Holzers Vorschau

Am Sonntag geht es endlich wieder los!

 

Dieser Bericht wird präsentiert von Hegelmann Deutschland.

Christopher Holzer hat seine Jungs durch die erste Sommervorbereitung als Trainer beim FC Forst gejagt und ist mit der Vorbereitung zufrieden: „Die Trainingsbeteiligung und die Trainingsleistungen waren gut, die Testspielergebnisse stimmen mich positiv (auch wenn man diese nie überbewerten darf) und wir stehen in der 3. Pokalrunde (Am 11.09. zuhause gegen Neudorf, Anm. d. Red.).

Aber die Vorbereitung ging nicht spurlos an der Mannschaft vorbei: „Mit Blick auf den ersten Spieltag werden uns leider 2-3 Spieler fehlen. Verletzungsbedingt wird Dennis Burger ausfallen, der sich eine Bänderverletzung während der Vorbereitung zugezogen hat.“ Und natürlich der Klassiker im Sommer: „Hinzu kommen 1-2 Urlauber. Aber das ist in dieser Phase der Saison keine Seltenheit und damit müssen – so meine Erfahrungen – alle Mannschaften/Vereine leben.“

Angesprochen auf das schwere Auftaktprogramm erklärt Christopher: „Unseren ersten Gegner, die Fzg Münzesheim mit ihrem Spielertrainer Andreas Macelski, zähle ich zu den Top-Mannschaften der Liga. Sie haben ein eingeschworenes Team und die Neuzugänge bringen zusätzliche Qualität mit. Von daher erwartet uns gleich am ersten Spieltag ein Gegner, der uns alles abverlangen wird. Das Spiel wird uns zeigen, wo wir stehen. Der Spielplan hat uns ein schweres Auftaktprogramm beschert und mit Münzesheim, Philippsburg, Weiher und Untergrombach kommen in den ersten Wochen harte Brocken auf uns zu. Aber unser Ziel ist klar, wir wollen einen guten Start in die Saison hinlegen.“

 

Anpfiff ist am kommenden Sonntag um 17 Uhr.