Einzug in die nächste Runde

TSV Langenbrücken – FC Germania Forst   0 : 4

Dieser Bericht wird präsentiert von Hegelmann Deutschland.

In der zweiten Pokalrunde musste der FC Germania beim B-Ligisten aus Langenbrücken antreten. Trotz einiger kurzfristigen Ausfälle war das Ziel, klar die nächste Pokalrunde zu erreichen. Der FC nahm das Spiel in die Hand und hatte sich auch gleich einige Halbchancen erspielt. In der 14 Minute wurde Leon Rothfuß aus dem Mittelfeld  frei gespielt und der Neuzugang vollstreckte zur 1:0 Führung. Langenbrücken wurde nun offensiver und hatte eine Chance nach einer Unachtsamkeit im Forster Deckungsverbund. Torwart Xanthos lenkte den Ball neben den Pfosten. Der FC erhöhte wieder das Tempo und Jan Dietrich war in der 35 Minute der Schütze zum 2:0 (sehenswertes Hacke-Tor). Kurz vor der Pause erzielte abermals Leon Rotfuß den 3:0 Halbzeitstand.

Bei den hohen Temperaturen setzte der FC die Heimelf weiter unter Druck und konnte in der 52. Minute durch Cedric Zimmermann das 0:4 erzielen. Nun verflachte das Spiel zusehends, und man merkte, dass beim ein oder anderem Spieler noch Luft nach oben besteht. Insgesamt war es eine Pflichtaufgabe in Langenbrücken und die Mannschaft bedankte sich bei den mitgereisten Fans für die Unterstützung.

Das nächste Pokalspiel findet erst am 11.09.2019 in Forst gegen die Fvgg Neudorf statt.