Forst siegt in der JVA

Erstmals Turniersieger bei Schwarz-Weiß Bruchsal

Bereits am 23.06 war der Fc Forst zum dritten mal mit einer Mannschaft beim Sportfest der JVA Bruchsal vertreten. Für die meisten Spieler war es das erste Mal, innerhalb der Mauern der JVA zu spielen und sicher ein besonderes Erlebnis.

Gespielt wurde in zwei Gruppen à 3 Mannschaften mit Hin- und Rückspiel. Der Fc Forst traf in seiner Gruppe A auf den Gastgeber und Titelverteidiger JVA Bruchsal sowie auf TuS Mingolsheim 2. Nach zwei ausgeglichenen Spielen gegen die JVA Bruchsal, die beide mit einem Unentschieden endeten (1:1 und 0:0) sowie zwei Siegen gegen TuS Mingolsheim 2 (2:1 und 3:0) hatte man sich als Gruppenzweiter für das Halbfinale qualifiziert und traf dort auf die Mannschaft von Hochstett Türkspor. Nachdem man früh mit 1:0 in Führung ging und dieses Ergebnis bis in die Schlussphase halten konnte, musste man kurz vor Abpfiff leider noch den 1:1 Ausgleich hinnehmen. Die Entscheidung musste also im 9-Meter-Schießen fallen. Antreten mussten zunächst vier Spieler pro Mannschaft. Nachdem alle Schützen beider Mannschaften die Nerven behielten ging es dann in die „zweite Runde“ des 9-Meter-Schießens. Hier legte der Fc Forst in Person von Marcel Fretz souverän vor und anschließend konnte Luca Köhler im Tor den entscheidenden Ball abwehren, womit man ins Finale einzog.
Dort traf man zum dritten Mal an diesem Tag auf die JVA Bruchsal. Früh lag man mit 0:1 in Rückstand, übernahm dann jedoch mehr und mehr die Kontrolle und dominierte die Partie. Nachdem man mit einem Schuss an die Unterkannte der Latte noch Pech hatte gelang im weiteren Verlauf der verdiente Ausgleich, wodurch auch dieses Spiel und somit der Turniersieger durch 9-Meter-Schießen entschieden werden musste. Erneut blieben alle Schützen des Fc Forst cool und verwandelten souverän. Dem zweiten Schützen der JVA Bruchsal hingegen versagten die Nerven und der Fc Forst stand erstmals als Turniersieger des JVA Sportfests fest.

So konnten am Ende neben vielen Eindrücken auch noch der Wanderpokal mitgenommen werden, den es im nächsten Jahr zu verteidigen gilt.

Es spielten: Luca Köhler, Alexander Bräutigam, Marcel Firnkes, Marcel Fretz, Patrick Mahl, Philipp Wiesenfeldt