2. Mannschaft weiter mit Abwärtstrend

FC Forst II -TSV Langenbrücken 2:3 (1:1)

Dieser Bericht wird präsentiert vom Partner der 2. Mannschaft: Alfiltra

Die 2. Mannschaft kann einfach nicht mehr gewinnen. Zwar zeigt man sich erholt von der herben Niederlage der letzten Woche, allerdings nicht selbstsicher genug um Zuhause gegen den TSV Langenbrücken gewinnen zu können. Einem guten Anfang mit der ersten dicken Chance, folgt die Ernüchterung in der 22. Minute. Der Gast setzt sich in einer Einzelaktion gut durch und schließt unhaltbar in den Winkel ab.

Der FC steckt in der Folge nicht auf und spielte mutig nach vorne. Einen Abstimmungsfehler in der Gästebawehr zwischen letztem Mann und Goalmann nutzt Wachter zum 1:1-Pausenstand.

Wie gewohnt kommt die 2. Mannschaft dann stärker aus der Kabine und spielt sich in Richtung Führung, doch dann der nächste Nackenschalg: Der Ball wird aus dem Fünfmeterraum zu kurz geklärt und Langenbrücken nutzt in der 6ß. Minute den Nachschuss zum 1:2. Es folgt (wie die letzten Wochen) ein Hinterherrennen und Aufbäumen ohne die klaren Chancen zu nutzen. Statt den Ausgleich zu erzielen, fängt man sich das 1:3 nach einem Konter (82. Minute), kommt zwar noch durch Steffen Herberger auf 2:3 (87. Minute) ran, spielt dann aber wieder zu naiv und ohne zwingende Idee.

Kommende Woche ist die 2. Mannschaft spielfrei. Vielleicht tut dieses spielfreie Wochenende alles Protagonisten ganz gut, bevor es am letzten Spieltag zum Heimspiel und dem Abscheid von Spielertrainer Uhrich kommt.