Holzers Vorschau

Nächster Sieg soll her!

Dieser Bericht wird präsentiert von der Hegelmann Gruppe.

Trainer Christopher Holzer blickt zufrieden zurück auf den letzten Sonntag: „Der Sieg war verdient und geht daher auch in Ordnung. Meine Mannschaft war aktiver, präsenter und effektiver.“

Er geht dabei auch nochmal auf das Spielgeschehen ein: „Meine Mannschaft hat von Beginn an das Heft in die Hand genommen und hatte klare Feldvorteile, ohne jedoch gefährlich vor das Tor zu kommen. Auf dem holprigen Geläuf (😀) war es aber auch nicht einfach spielerisch zu überzeugen, sodass das Spiel von beiden Seiten oft auf lange Bälle ausgelegt war. Aus einem dieser Bälle resultierte dann auch das 1:0 für uns (schulbuchmäßiger Schuss von Alexander Bräutigam, Anm.d.Red.)“. Allerdings hat Holzer auch kritische Worte für die schlafende Defensivreihe übrig: „Kurz vor dem Pausenpfiff dann das 1:1 nach einer Ecke, die wir einfach besser verteidigen müssen. Ein Eigentor des TSV brachte uns dann zurück auf die Siegerstraße.“

Holzer ist bislang zufrieden mit seinen Schützlingen. In der Rückrundentabelle steht man an Platz 1: „Meine Mannschaft spielt eine sehr starke Rückrunde und belohnt sich derzeit von Sonntag zu Sonntag selbst für ihre Leistung und die harte Arbeit im Training. Es macht Spaß zu sehen, wie die Mannschaft mitzieht und sich weiterentwickelt. Ich bin stolz auf die Jungs. Wir sind auf einem guten Weg“ Er gibt aber unumwunden zu: „auch wenn aktuell alles nach einem weiteren Jahr A-Klasse aussieht und wir uns von Platz 2 nichts kaufen können“

Mit dem Blick auf den kommenden Sonntag, sagt er: „Unser kommender Gegner ist unermüdlich und gibt nie auf. Das hat die letzte Woche wieder gezeigt. Wir müssen daher wieder an unsere Grenzen gehen und über 90 Minuten konzentriert bleiben, um den nächsten Dreier einzufahren. Mit Schmitt (Handgelenksbruch), Jakic (Kreuzbandriss), Geißler (Sportabitur) und Härzer (Gelb-Rot-Sperre) werden mir einige Spieler nicht zur Verfügung stehen.“