FC Germania Forst : TSV Rinklingen 1:1 (1:0)

Im ersten Rückrundenspiel  empfingen die Förster Kicker den TSV Rinklingen im Waldseestadion. Die Germanen aus Forst nahmen von Beginn an die präsentere Rolle ein und hatten bereits nach wenigen Minuten die erste von vielen Riesenchancen, die jedoch leider nicht im Tor landete. Der FCF erarbeitete sich zunehmend mehr Ballbesitz, brauchte insgesamt aber zu viele Möglichkeiten um mit 1:0 in Führung zu gehen. Dies gelang exakt nach 20 Minuten, Nico erlöste die Hausherren mit einem schön herausgespielten Treffer über 4 Stationen. Mit einer 1:0 Führung die aber mindestens 3 bis 4 Tore zu niedrig ausfiel ging man in die Pause.

Forst nahm den Schwung der ersten Halbzeit mit und hätte wenige Minuten später die Führung ausbauen können: doch ein berechtigter 9 Meter wurde leider nicht verwandelt. Und so kam es wie es kommen musste, Rinklingen nutze die erste Möglichkeit im Spiel und stellte das Ergebnis auf 1:1. Im Anschluss spielte nur noch Forst. Die Gäste hatten mittlerweile auf Fünferkette umgestellt, ließen so fast keine Lücken in der Defensive mehr zu. Alles Anrennen war vergebens. Und am Ende hätte Forst sogar noch als Verlieren vom Platz gehen können, als in der letzten Spielminute Rinklingen zum 2ten Mal an diesem Tag vor dem Förster Tor auftauchte, den Ball aber nicht im Gehäuse unterbringen konnte.

Somit endete ein Spiel, dass eigentlich gewonnen hätte werden müssen, mit einer Punkteteilung.