Traumtor von Robin Schermesser sichert den ersten Dreier der A-Junioren

JSG Wiesental  –  FC Germania Forst   3 : 4  ( 1 : 2 )

Dieser Bericht wird präsentiert von der Volksbank Bruhrain- Kraich- Hardt eG

Mit einer aus B-Jugend-Spielern gespickten Mannschaft wurden wir gleich zu Beginn in die eigene Hälfte eingeschnürt. Obwohl wir wieder auf den wieder genesenen und für die erste Mannschaft abgestellten Alessio Geißler zurückgreifen konnten, kamen wir nur selten über die Mittellinie. Zudem hatten einige Stammspieler an diesem herrlichen Samstagnachmittag nur selten ihre Normalform gefunden. Daher fiel auch völlig überraschend der erste Treffer für unsere Elf. Eine scharfe Flanke wurde vom Gegner mit dem Arm abgewehrt und der fällige Strafstoß verwandelte in souveräner Manier unser Kapitän Alessio Geißler. Die Führung hielt jedoch nur kurze Zeit, als wir uns nach einem eigenen Eckball durch einen Konter übertölpeln ließen. Mit dem zweiten Schuss auf das Tor der Wiesentäler von Robin Schermesser konnten wir aber wieder den alten Abstand herstellen. Der Ball wurde unhaltbar von einem Gästespieler am Fünfmeterraum abgefälscht. Mit diesem knappen Ergebnis gingen wir in die Pause.

Einwurf als taktisches Element: Arvid Kreutzer in Aktion

Die Freude war nur von kurzer Dauer, denn der Sekundenzeiger drehte sich nicht mal zwei ganze Umdrehungen nach Wiederanpfiff, als der Ausgleich fiel. Schläfrig waren wir aus der Kabine gekommen und es dauerte erst wieder einige Minuten, bis wir etwas Fahrt aufnahmen. Der eingewechselte Mario Loncic setzte sich geschickt auf der rechten Außenbahn durch und seine kluge Hereingabe vollendete der durchgelaufene Jannis Hendriks. Als kurz darauf auch noch Robin Schermesser sein zweiter Treffer mit einem Sonntagsschuss aus 30 Metern genau in den Winkel Tor glückte, schien der Sieg sicher zu sein. So kam auch der Ersatztorhüter Niclas Blantz in der Schlussviertelstunde zu seinem A-Jugend-Debüt. Leider konnte er sich kaum auszeichnen und musste sogar noch den Anschlusstreffer hinnehmen. Dies war aber auch das letzte Tor an diesem Tag und wir konnten das Resultat bis zum Abpfiff verteidigen. Ein schöner Erfolg, welcher nur mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung zustande kam. Nun kommt am Samstag um 17:00Uhr die JSG Karlsdorf-Neuthard 2 in unser Waldseestadion und nach diesem Auswärtssieg können wir hier mit breiter Brust in die Partie gehen.

Es spielten: Marlon Feßler (TW), Felix Riffel, Pascal Sauer, Nico Schmitt, Cedric Böser, Emilio Montes, Robin Schermesser, Jannis Hendriks, Alessio Geißler (C), Arvid Kreutzer, Jonas Wagner, Mario Bakirtzis, Mario Loncic, Robin Hanke, Niclas Blantz (ETW)

Schiedsrichter: Rida Oumzil (Oberhausen-Rheinhausen), Tore: 0:1 Alessio Geißler (26./Handelfmeter), 1:1 Enrico la Porta (31.), 1:2 Robin Schermesser (36.), 2:2 Enrico la Porta (47.), 2:3 Jannis Hendriks (72.), 2:4 Robin Schermesser (74.), 3:4 Linus Biester (81.)

JB