2. Mannschaft glücklos

FC Forst II – TSV Oberöwisheim 0:1 (0:0)

Dieser Bericht wird präsentiert vom Partner der 2. Mannschaft: Alfiltra

Am Sonntag, den 24.03.2019 musste sich die 2. Mannschaft mit 0:1 dem Tabellenführer aus Oberöwisheim geschlagen geben. Das Tor des Tages fiel in der 65. Minute und verdient die von Arnd Zeigler ins Leben gerufene Auszeichnung „Kacktor des Monats“. 

Doch zurück zu den Anfängen: Die grün gekleideten Gäste, sie sich sicherlich nicht nur auf einen toll bespielbaren Sportplatz freuten (der eigene ist im Sommer regelrecht verbrannt), fingen an wie die Feuerwehr (eben diese hätte man im Sommer gebraucht). Oberöwisheim war bemüht den Fünfer-Riegel um Mahl-Michel-Uhrich-Lindenfelser-Pillein zu knacken – vorausgesetzt sie konnten die Doppel-Sechs Burger/Gerber überspielen. Das gelang den Gästen allerdings nicht allzu oft und falls doch, dann war Xanthos zur Stelle.

Als es nach 25 Minuten immer noch torlos Unentschieden stand, traute sich der FC auch mal aus der Deckung und kam zu gelegentlichen Halbchancen. Oberöwisheim wurde nervöser und giftete sich zusehends selbst an. Glücklicherweise (oder vielleicht nicht, denn das wären mindestens 10 Kisten Bier Strafe gewesen) hörte der Gäste-Coach nicht den abfälligen Kommentar des in der 35. Minute  ausgewechselten Gästeakteurs, sonst wäre einiges mehr an Theater geboten gewesen. Die kleinen Germanen verdienten sich ein 0:0 zur Pause und witterte Morgenluft.

In der zweiten Hälfte wurden die Offensivbemühungen verstärkt und Wolny, de Pierri und Wachter hatten die Führung auf dem Fuß oder Kopf. Doch es sollte anders kommen: Eine Freistoßflanke aus dem Halbfeld eierte in den Sechzehner und der Gästestürmer stupfelte am schnellsten zu. Fortan agierte der FC im frechen 4-3-3 und versuchte sein Heil in der Offensive. Leider ohne Erfolg. So blieb es leider beim 0:1 und ohne Lohn für ein großartiges Spiel. Nächste Woche gastiert die Uhrich-Elf bei der Fvgg Neudorf und hofft dort auf eine volle Punkteausbeute.

Anpiff ist um 13:15 Uhr in Neudorf.