C1: 5:1-Sieg gegen den FV 09 Niefern / Tim Wiedemann schnürt Dreierpack
Mit drei Toren Matchwinner gegen Niefern – Tim Wiedemann

Der Landesliga-Auftakt ist geglückt und die Tabellenführung verteidigt. Zwar konnten die Germanen nur in der ersten Halbzeit spielerisch glänzen und zum Teil tollen Kombinationsfußball an den Tag legen, doch unter dem Strich konnte ein verdienter 5:1 (4:0)-Sieg eingefahren werden. Protagonisten auf Seiten des FC Forst waren Tim Wiedemann, der mit drei Toren (26./30./34.) maßgeblichen Anteil an diesem eindeutigen Ergebnis hatte (davon zwei (!) Freistoßtreffer), sowie Torwart Niklas Dammert, der in drei kniffligen Situationen herausragend parierte und ein Aufbäumen der Gäste verhinderte (40./51./68.). Die weiteren Treffer erzielten Marco Natkaniec (13.) und Jan-Niklas Sauke (68.), sowie der FV Niefern zum zwischenzeitlichen 4:1 (43./Elfmeter).

Leider konnte man die gute Mannschaftsleistung in der zweiten Halbzeit nicht bestätigen, wodurch der Sieg einen faden Beigeschmack bekam. In den kommenden Spielen (u.a. gegen die SG Östringen/Odenheim (Hinspiel 0:0) und SpVgg Neckarelz (Verbandspokal, Tabellenführer Verbandsliga) sollte ein derartiger Leistungseinbruch tunlichst vermieden werden.

Bevor man die beiden schweren Spiele vor der Brust hat testet die C1-Jugend am Samstag, 23.03.2019 in Münzesheim (16:00 Uhr) und am Montag, 25.03.2019 gegen die Badische
U16-Juniorinnen-Auswahl (18:00 Uhr).