C1: Glanzloser 3:0-Heimsieg über Nöttingen II

Gegen sehr passive und defensiv ausgerichtete Gäste aus Nöttingen tat sich die favorisierte Heim-Mannschaft aus Forst enorm schwer. Zwar machten die Nöttinger ihre Sache diszipliniert und ließen wenig Freiräume zu, doch das zum Teil lustlose und viel zu monotone Kombinationsspiel, wenn man dies überhaupt so nennen konnte, stellte keinen Dosenöffner dar. Trotz alle dem konnte Janni Sauke die frühe Führung besorgen (9.), die Yannik Gottwald per Kopf ausbauen konnte (17.).

Frühe Torschützen gegen Nöttingen: Yannik Gottwald und Jan-Niklas Sauke (r.)


Den endgültigen Knock.Out verpasste den Gästen Luca Nagel mit einem direkt verwandelten Freist0ßtreffer kurz nach der Halbzeitpause (43.). In den übrigen Minuten bis zum erlösenden Schlusspfiff sahen die Zuschauer ein tempoarmes, langweiliges Ballgeschiebe ohne die ganz großen Strafraumaktionen.
Unter dem Strich steht ein ungefährdeter aber glanzloser Sieg und die verteidigte Tabellenführung.

Vorschau:
Am Montag, 05.11.2018 gastiert der SV Philippsburg zum Pokal-Viertelfinale im Waldseestadion. Anpfiff ist um 18:45 Uhr.