Zweite steht wieder mit leeren Händen da

FC Forst II – VfB Bretten II 1:2 (1:2)

 

Dieser Bericht wird präsentiert vom Partner der 2. Mannschaft: Alfiltra

Gegen die Reserve des Landesligisten kam die 2. Mannschaft nicht über 1:2 hinaus. Trotz zahlreicher Chancen und einer optischen Überlegenheit in Halbzeit 2, war das Spiel nach 20 Minuten erzählt.
Ein haltbarer Freistoß der Gäste in der 8. Minute lag auf einmal in den Maschen, doch der FC steckte nicht. Bereist 2 Minuten später drückte Hess eine Freistoßflanke von Michel über die Linie.
Aber bereits in der 15.Minute der erneute Rückschlag und der Gast ging mit 2:1 in Führung. Der FC Forst war von nun an überlegen: Wachter, de Pierri und Wolny hat-ten jedoch kein Glück und auch in Hälfte zwei hatte der VFB unglaubliches Glück gleich zweimal einen Spieler auf der Linie stehen zu haben und dass Uhrich in der 90. Minute das Leder nicht über die Linie bekam. Auch Schneider, Herberger, Wolny und de Pierri versuchten ihr Glück – leider vergebens.
Der FC zeigte eine couragierte Leistung und hätte die Chancen besser nutzen müs-sen. Jetzt geht es nächste Woche zu einem starken Gegner, allerdings zu einer Sportstätte, zu der die kleine Germania eine besondere Verbindung hat. Hier wurde 2016 der überraschende Pokalsieg gefeiert. Um 15 Uhr geht’s los beim FC Hutten-heim.
Es spielten: Xanthos, Pillein, Uhrich, Michel, Riffel (Lässig), Schneider, Hess, Gerber, de Pierri, Wachter (Herberger), Wolny.