Tabellenende mit erstem Auswärtssieg verlassen

SV 62 Bruchsal – FC Germania Forst 1 : 4 ( 0 : 2 )

Bereits nach fünf Minuten hätten wir bei besserer Chancenverwertung schnell mit zwei Toren in Führung gehen können. Wir starteten mit geordneter Offensive, aber leider belohnten wir uns mal wieder nicht wie auch in den vorherigen Spielen. Die Gastgeber hatten ihrerseits nach zehn Minuten die erste Chance und wir konnten fest durchatmen, als der Schuss nur knapp das Tor verfehlte. Nun waren die Spielverhältnisse ausgeglichen und jede Mannschaft hatte genügend Möglichkeiten, um in Führung gehen zu können. Großen Anteil für den sauberen Kasten hatte dabei unser genesener Keeper Marlon Feßler, welcher mit tollen Paraden die Null festhielt.

Erst kurz vor Halbzeit war es jedoch uns gegönnt, durch Lars Heinz und dem kurz zuvor eingewechselten Cedric Röder mit zwei Toren in die Pause zu gehen. Im zweiten Abschnitt ließen wir es gemütlicher angehen und als für alle überraschend der Anschlusstreffer fiel, nahm das Spiel wieder Fahrt auf. Wir behielten jedoch die Contenance und stellten schon nach weiteren drei Minuten den alten Abstand durch unseren Kapitän Alessio Geißler wieder her. Erst als dann das vierte Tor, abermals durch Alessio Geißler, mit einem abgeklärten Elfmeter fiel, waren die ersten drei Punkte unter Dach und Fach.
Es spielten: Marlon Feßler ( TW ), Arvid Kreutzer, Jonas Liebe, Cedric Böser, Baris Ergün, Philipp Schlindwein, Robin Schermesser, Lars Heinz, Alessio Geißler ( C ), Jannis Hendriks, Mario Bakirtzis, Robin Hanke, Cedric Röser, Tomislav Markovic
Schiedsrichter: Harald Mayer ( Bruchsal ), Tore: 0:1 Lars Heinz (40.), 0:2 Cedric Röder (44.), 1:2 Eduard Gross (59.), 1:3 Alessio Geißler (62.), 1:4 Alessio Geißler (83./Foulelfmeter)
JB