FC Germania Forst – TSV 05 Reichenbach 2 : 1 ( 0 : 0 )

Niederlagenserie mit Heimerfolg beendet und damit Meister in der Heimtabelle

In einem eminent wichtigen Match gegen einen abstiegsgefährdeten Mitkonkurrenten stand an diesem Samstagmittag bei sommerlichen Temperaturen viel auf dem Spiel. Die Gäste kamen mit voller Motivation bereits vor unserem Treffpunkt in unser Waldseestadion. Wir allerdings konnten verletzungsbedingt nur einen Auswechselspieler aufbieten und mussten mit unseren Kräften haushalten. Dennoch kam in der ersten Hälfte eine ausgeglichene Partie zustande, welche wir jedoch durch die besseren Einschussmöglichkeiten hätten für uns entscheiden müssen. So blieb es torlos und beide Mannschaften erholten sich im Schatten.

Vorbereiter und Vollstrecker zum 2:1-Endergebnis: Maximilian Ihle und Nico Schmit

In der zweiten Halbzeit konnten wir dann endlich durch einen supertollen Spielzug in Führung gehen. Robbie Fretz tankte sich auf der rechten Außenbahn durch und die knallharte Hereingabe vollendete Maximilian Ihle mustergültig in Müller-Manier. Leider hielt die Führung nicht lange und durch eine Standardsituation mit einem Eckball bekamen wir aus abseitsverdächtiger Position den Ausgleich. Trotz diesem Rückschlag ließen wir uns nicht entmutigen und als unser Kapitän Nico Schmitt sein Herz in die Hand nahm, startete er ein Solo ab der Mittellinie und die genau getimte Flanke aus Links nahm Maximilian Ihle abermals dankend an und versenkte den Ball mit dem Kopf im Tor. Die restlichen Minuten konnten wir dann ohne Gegentor überstehen, zumal die Reichenbacher nochmals alle Kräfte mobilisierten. Mit diesem Heimsieg haben wir uns nicht nur in der Klasse gehalten, sondern wir haben auch in der Statistik die Meisterschaft in den Heimspielen gesichert.

Nun können wir am letzten Spieltag am kommenden Samstag beruhigt in das Panoramastadion zum Oberliga-Nachwuchs von Nöttingen fahren. Während es bei uns um die Verteidigung des dritten Tabellenplatzes geht, geht es bei den Gastgebern um den Klassenverbleib. Nur mit einem Sieg können die Remchinger ganz sicher sein, dass sie auf keinen Fall absteigen. Daher wird es sicherlich ein interessantes Spiel auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz werden.

Es spielten: Marc Neuber ( TW ), Nico Schmitt ( C ), Filip Krismeyer, Cedric Böser, Daniel Schneider, Lars Heinz, Robbie Fretz, Philipp Schlindwein, Maximilian Ihle, Simon Prestel, Jannis Hendriks, Tim Becker

Tore: 1:0 Maximilian Ihle ( 51 Minute ), 1:1 Tobias Steigert ( 59. Minute ), 2:1 Maximilian Ihle ( 71. Minute )

JB