Zum Abschluss erfolgreicher 4. der Kreisliga Bruchsal

FC Forst : SV Oberderdingen 1 : 1

Gegen einen schon in der Vorrunde unangenehmen Gegner aus Oberderdingen konnten wir leider nur ein Unentschieden erreichen. Trotz klarer Überlegenheit und einigen Chancen über die gesamte Spielzeit gelang uns nicht mehr als ein Tor. Die Gäste nutzten dies in der Nachspielzeit aus und erzielten kurz vor Ende des Spiels den Ausgleich zum Endstand von 1:1.

VFB Bretten : FC Forst 8 : 0

Beim am Ende verlustpunktfreien Spitzenreiter kamen wir gewaltig unter die Räder. In einem Spiel bei dem wir zu keiner Zeit unsere Normalform erreichten gelang uns nicht viel. Gleich zu Beginn schlug der Gastgeber zweimal zu. In den nächsten Minuten hatten wir zwei Chancen die nicht zum Erfolg führten und so kam es das Bretten sofort nachlegte und wir schon die schlimmsten Befürchtungen hatten das es zweistellig werden könnte. Am Ende wurden es 8 Gegentore. Schade eigentlich denn mit den gezeigten Leistungen aus den vorherigen Spielen wäre dies sicherlich nicht so gekommen.

FC Forst : SV Philippsburg 4 : 1

Nach dem Brettener Spiel ging es unter der Woche daran die Mannschaft wieder Aufzubauen. Der Gegner aus Philippsburg war kein geringer als die Mannschaft, die Bretten aus dem Pokalhalbfinale warf. Mit einer guten Einstellung gingen wir ins Spiel und spielten wieder unseren gewohnten, guten Fussball. Mitte der ersten Halbzeit gingen wir verdientermaßen mit 1:0 in Führung. Leider hielt die Führung nicht lange und die Gäste erzielten in unserer schwächsten Phase den Ausgleich zum 1:1. In dieser Phase hatten die Philippsburger mehrere Chancen in Führung zu gehen welche aber Nils im Tor zu Nichte machte. In der zweiten Halbzeit kamen wir wieder besser auf und machten nach und nach unsere Tore, so dass wir am Ende verdient mit 4:1 gewannen.

Mit nun 4 gewonnen Spielen, zwei Unentschieden und 3 Niederlagen wurden wir in einer sehr ausgeglichenen Liga Tabellenvierter, und somit 4. Kreismeister, welches ein sehr guter Erfolg ist. Mit ein bisschen mehr Glück in den Spielen gegen Bruchsal und Oberderdingen wäre sogar eine noch bessere Platzierung möglich gewesen. Es hat sich gezeigt, dass wir gegen jede Mannschaft mithalten konnten und unsere Erfolge gefeiert hatten. Spielerisch haben wir durch gutes Training einiges zugelegt. Im nächsten Jahr wollen wir dies in der C-Jugend beweisen.

Bei einem gemütlichen Zusammensein nach dem Spiel gegen Philippsburg ließen wir die Runde ausklingen. Wir, die Trainer Andreas, Carsten und Uwe, danken der Mannschaft für die schöne Zusammenarbeit über die Jahre hinweg und wünschen Euch viel Erfolg für euren weiteren Weg im Fussball.

Zum Einsatz in der Vor- und Rückrunde kamen:

Nils, Hannes, Marko, Johanna, Julian, Elias, Levi, Faruk, Joel, Yannick, Levin, Angelos, Luke, Timothee, Jannis, Tim