Toller Rundenstart der E1

2 Siege zum Auftakt in der Kreisliga

Am vergangen Mittwoch startete die E1 in die Kreisliga gegen den ungemütlichen Gegner aus Untergrombach. Wetterbedingt waren die Trainingseinheiten überschaubar und so wusste man nicht genau wo man derzeit steht.  Das Spiel begannen wir hochkonzentriert und diktierten das Tempo von Anfang an.  Immer wieder erspielte man sich Torchancen die dann entweder leichtfertig vergeben wurden oder vom gegnerischen Torhüter sehr gut pariert wurden. So ging es leider mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Auch danach waren die Forster Jungs die bestimmende Mannschaft, aber die Kugel wollte einfach nicht ins Tor. Wie eingangs bereits erwähnt war der gegnerische Torhüter in überragender Form und hielt seinen Kasten mit tollen Paraden sauber. Da man den Sieg unbedingt wollte, wurde jetzt immer offensiver gespielt und ließ dadurch den ein oder anderen Konter zu. Die Zeit schmolz förmlich dahin und natürlich wusste man das solch ein  Spiel dann auch mal anders ausgehen kann.

In den letzten 5 Minuten war totale Offensive angesagt.  Jan spielte einen tollen Ball aus der Abwehr heraus direkt in den Lauf von Toni. Aus halbrechter Position wuchtete Toni den Ball dann stramm und platziert ins lange Eck des bis dahin unbezwingbaren Torhüters. Der Jubel war riesig und die Erleichterung war den Jungs anzusehen. Die letzten Minuten wurden dann souverän heruntergespielt und der erste Sieg war verbucht.

Es spielten: Elias Knaus, Jan Schlindwein, Milo Wittrowski, Izet Selmanovic, Dominic Taubert, Lukas Ifantidis, Nikola Grgic, Mustafa Savluk, Marin Wack, Toni Matenda

Sieg im Derby

Im zweiten Spiel ging es dann am Samstag zum Derby nach Bruchsal. Da mit Forst auch der 1.FC Bruchsal und Östringen zu den Titelkandidaten gehören, war klar das dieses Spiel eine besondere Gewichtung hat. Das Spiel begannen wir hochkonzentriert und die taktischen Anweisungen wurden sehr gut umgesetzt. Die Räume im Mittelfeld wurden eng gemacht und so ließ man dem Gegner keine Möglichkeit für die bekannt gefährlichen Distanzschüsse. Es wurde leidenschaftlich gekämpft und gespielt.

In die Pause ging es mit einem 0:0 und jetzt wurden die Jungs nochmals eingeschworen. Auch die 2 Hälfte begann man sehr gut und kombinierte frisch auf. Jetzt schon öfter gefährlich vor dem gegnerischen Tor lag der Treffer förmlich in der Luft. Natürlich musste man in der Defensive immer aufpassen, da Bruchsal brandgefährlich im kontern ist. Hier an dieser Stelle sei jedoch gesagt, dass Jan und Milo an diesem Tag überragende Abwehrarbeit geleistet haben.  In einer von hinten herausgespielten Aktion setzte sich Toni stark auf der rechten Seite durch und flankte den Ball scharf in den Strafraum. Während Adrian versuchte den Ball mit der Hacke Richtung Tor zu platzieren (diesen jedoch nicht richtig getroffen hat), stand Izet dahinter einschussbereit und vollstreckte zum verdienten 1:0.

Die Forster Jungs drückten auch danach weiter nach vorne und eine schöne Vorlage von Lukas nutzte Nikola „humorlos“ mit einem satten Distanzschuss zum 2:0. Die Bruchsaler mussten jetzt alles riskieren und setzten alles nach vorne. Ein etwas fragwürdiger Neunmeter (nicht das Foul, sondern die Auslegung in den Strafraum) führte zum Anschlusstreffer. Mehr war an diesem Tag für Bruchsal jedoch nicht drin. Nach dem Abpfiff war die Freude riesig. Man hatte sich als Mannschaft präsentiert und somit wichtige 3 Punkte erkämpft aber vor allem verdient. Ein tolles und temporeiches, aber vor allem sehr faires Spiel auf beiden Seiten. Die Forster Jungs übernehmen somit die Tabellenspitze und die zahlreich mitgereisten Forster Fans wurden noch mit einer „La Ola“ verabschiedet.

Es spielten: Elias Knaus, Jan Schlindwein, Milo Wittrowski, Izet Selmanovic, Elias Böser, Adrian Fischer, Dominic Taubert, Lukas Ifantidis, Nikola Grgic, Mustafa Savluk, Marin Wack, Toni Matenda