A-Junioren starten mit Kantersieg in die Rückrunde

Nach dem verpassten Aufstieg in die Kreisliga und einer langen Winterpause geht die A-Jugend des FC Germ. Forst seit Samstag in der Kreisklasse A wieder auf Punktejagd.

Zu Gast war man am ersten Spieltag bei eisigen Temperaturen und grenzwertigen Platzverhältnissen beim SV 62 Bruchsal. Trotz einiger Ausfälle konnte mit Hilfe des B2-Spielers Orkun Sen, der seine Sache an diesem Tag sehr gut machte, eine schlagfertige Truppe auf den Platz geschickt werden.
Die Heimelf überraschte die Germanen mit mutigen Vorstößen und kam so zu ersten nennenswerten Gelegenheiten, die jedoch nicht zu einem Tor führten. Anders machte es der pfeilschnelle Alessio Geißler, der nach neun gespielten Minuten seinen Bewachern enteilte und die Führung erzielte.
Im Gegenzug hätte die Heimelf beinahe den Ausgleich erzielt, doch der Ball verfehlte das Gehäuse von FC-Keeper Marius Neumann um wenige Zentimeter. Besser machte es Christopher Valenta, der den folgenden, weiten Abstoß seines Schlussmanns über den herauseilenden Keeper lupfte (13.). Eine zweiminütige Tiefschlafphase des FC Forst nutzen die Gastgeber dann zu einem unglaublichen Doppelpack, der den Spielstand wieder egalisierte (19./20.). In der Folge besannen sich die rot gekleideten Spieler vom Waldsee wieder auf ihre Stärken und ließen den Ball und Gegner schier nach Belieben laufen. Schritt für Schritt wurden die Gäste dominanter und waren in den entscheidenden Situationen Herr der Lage. Alessio Geißler erzielte in der Folge drei weitere Treffer, ebenso wie Spielgestalter Jannis Koch. Darüber hinaus trugen sich Adrian Margetic (2) und Elias Akyol in die Torschützenliste ein und sorgten für einen alles in allem verdienten 11:2-Erfolg.

Am kommenden Samstag empfangen die A-Junioren den Ortsnachbarn vom FV Hambrücken im Waldseestadion. Anpfiff ist um 15:45 Uhr. Verzichten wird man dabei auf die beiden Führungsspieler Aaron Sickmüller und Noah Schmitt, die bei der 1. Mannschaft zum Einsatz kommen werden. Diese ist zeitgleich zu Gast in Hambrücken.