Die F-Jugenden des FC überzeugen einmal mehr spielerisch

Hallenspieltag der F-Jugend in der Waldseehalle

 

Am Samstag war der FC Germania Forst Ausrichter des großen Hallenspieltags des Badischen Fußballverbandes, Fußballkreis Bruchsal, für Jugendmannschaften. Hochmotiviert und mit viel Einsatz spielten unsere F2 und F3 am Vormittag in zwei getrennten Gruppen. Die F3 (Jahrgang 2010) zeigte eine starke Leistung und gewann alle ihre 6 Spiele der jüngeren Gruppen. Die F2 wusste spielerisch sowie vor allem kämpferisch zu überzeugen. Leider verlor man in der Doppelrunde eines der vier Spiele unglücklich. Nach einer unkonzentrierten Startphase mit schnellem 0:3 Rückstand zeigten die Jungs Moral und verkürzten auf 2:3, hatten dann aber in den Schlussminuten viel Pech im Abschluss, sonst hätte man den verdienten Ausgleich noch geschafft.

Für die F2 spielten: Connor Groß, Felix Maue, Laurenz Merker, Levin Wohlschlegel (TW), Oscar Schmitt, Tom Belser, Tommy Liebe.
Für die F3 waren im Einsatz: David Jauch, Deaon Obier, Hannes Leibold, Henri Leibold, Nico Giese, Nils Feil, Tim Ellert

Am Nachmittag war zunächst Improvisationstalent gefragt. Aufgrund einiger nicht erschienenen Mannschaften wurde aus zwei spielstarken Gruppen mit je 5 Mannschaften ein Turnier mit 6 Mannschaften gestaltet. Davon ließen sich unsere Jungs aus der F1 nicht beeindrucken und zeigten spielerisch und taktisch ihre Überlegenheit. Souverän gewannen sie alle 5 Spiele mit 15:3 Toren. Aber wichtiger als die Siege war die Art und Weise wie diese zu Stande kamen: Mit guter Raumaufteilung, sicherem Kurzpassspiel und sichtbarem Spaß am Fußball wussten die Jungs einmal mehr zu überzeugen.
Die F1 spielte in der Aufstellung: Fabio Selzer, Felix Maue (TW), Joel Schimmel, Leo Becker, Linus Schmidt, Lucas Rupprecht, Nikolas Panzalovic.
Die gezeigten Leistungen der F-Jugend-Mannschaften fanden bei den Zuschauern große Anerkennung und zeigten einmal mehr, welches Potential der FC für die Zukunft hat. So manchen Eltern und Großeltern war der Stolz deutlich anzusehen. Einen herzlichen Dank an alle Eltern der F1 und F2, die durch den geschlossenen Einsatz und mit viel Engagement für den Rahmen des Turniers sorgten, und an unsere beiden Mädels von der Turnierleitung, Jule und Karo, die nichts nicht aus der Ruhe brachte und die uns souverän durch den Tag begleiteten.

Bei der anschließenden Weihnachtsfeier der F1 und F2 erhielten unsere Jungs auch noch eine Belohnung für den Einsatz und die gezeigten Leistungen im 1. Halbjahr.

Die Firma Schmidt Immobilien aus Forst stattete die Spieler der F1 und F2 mit roten Puma-Regenjacken aus, so dass auch schlechtes Wetter keine Ausrede mehr ist :-). Danke von allen Jungs an Herrn Schmidt für diese tolle Geste!