A-Junioren behalten auch gegen SpG Unter-/Obergrombach die Oberhand

Die Gäste aus dem größten Bruchsaler Stadtteil kamen am Samstag, den 21.10.2017 mit breiter Brust ins Waldseestadion gefahren, doch früh wurde deutlich, dass die Spieler des FC Forst keinen Zweifel am Sieger lassen wollten. Bereits nach vier gespielten Minuten zappelte der Ball nach einem Eckball von Aaron Sickmüller auf den Kopf von Spielführer Mateo Simunovic im Netz der Gäste. Noah Schmitt scheiterte im Eins-gegen-Eins wenig später am Keeper  (11.), ehe in Minute 19 Jannis Koch intelligent auf Mateo Simunovic durchsteckte, der nur noch auf Frederic Kuch querlegen musste. Dieser hatte keine Mühe den Ball ins lange Eck zu schieben. Bis zur Halbzeit wurde das Spiel zerfahrener und zweikampfbetonter und Torraumszenen waren Mangelware. Die einzigen beiden Torchancen vereitelte Gästekeeper Sebastian Blumhofer bravourös gegen Aaron Sickmüller und Noah Schmitt.

Nach dem Seitenwechsel scheiterten binnen fünf Minuten Adrian Margetic (52.), Jannis Koch (54.) und Aaron Sickmüller (57.) mit guten Chancen am besten Gästeakteur Sebastian Blumhofer. Auch auf den strammen Torschuss aus 14 Metern von Frederic Kuch hatte der Keeper die passende Antwort (61.). Gegen den Kopfball der Lufthoheit Mateo Simunovic war er dann aber machtlos und es stand 3:0 (62.). In der 82. Spielminute besorgte Adrian Margetic mit seinem dritten Saisontreffer den 4:0-Endstand, als er eine flache Hereingabe des eingewechselten Florian Hochstein ins lange Eck zirkelte.
Beinahe hätte der Vorlagengeber dann auf 5:0 erhöht, doch er scheiterte mit einem Elfmeter an Sebastian Blumhofer (90.).

Mit diesem Sieg ist der FC Forst (5 Spiele, 10 Punkte) den beiden Tabellenführern SG Ubstadt-Weiher und SG Karlsdorf-Neuthard (beide 6 Spiele, 14 Punkte) weiter auf den Fersen und kann im Nachholspiel am kommenden Mittwoch, 19:00 Uhr, auf dem Gelände des FC Untergrombach bis auf einen Punkt auf das Spitzen-Duo aufschließen.