B1: Frühe Führungstreffer legen den Grundstein zum Auswärtserfolg

SG Östringen/Odenheim   –   FC Forst 1:2 (0:2)

Dieser Bericht wird präsentiert von der Fahrschule Bohn

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir am Samstag drei wichtige Punkte aus dem idyllischen Kraichgau entführen. Gegen die noch am Mittwoch zuvor erst im Elfmeterschießen ausgeschiedene Spielgemeinschaft beim aktuellen Tabellenführer der Landesliga, dem FC Olympia Kirrlach, gelangen uns bereits in den ersten zehn Minuten zwei Tore. Der wiedergenesene Kapitän Nico Schmitt nutzte einen Stellungsfehler des einheimischen Keepers mit einem listigen Weitschuss nahe der Mittellinie. Der Torhüter konnte lediglich die Fingerspitzen an den über ihn fliegenden Ball bekommen, ohne jedoch genügend Druck zum Abwehren ausüben zu können.

Auch beim zweiten Tor haben wir die gebotene Möglichkeit gedankenschnell nutzen können. Maximilian Ihle schloss den kurz ausgeführten Freistoß zur Überraschung der Kraichgauer mit einem trockenen Flachschuss erfolgreich ab. Auch in der Folge haben wir das Spiel weiter kontrolliert, haben aber unsere Torchancen nicht konsequent zu Ende gespielt. So kamen wir zum wiederholten Male kurz nach der Halbzeit nach dem sehenswerten Anschlusstreffer der Gastgeber wieder ins Schleudern. Die vergangenen Spiele haben jedoch gezeigt, dass sich die Mannschaft weiterentwickelt und dem Druck standgehalten hat. Als nach dem Schlusspfiff die Führung immer noch Bestand hatte, konnten wir den spätsommerlichen Herbsttag in vollen Zügen genießen.

Es spielten: Marc Neuber ( TW ), Marcel Kara, Simon Prestel, Nico Schmitt ( C ), Daniel Schneider, Robbie Fretz, Philipp Schlindwein, Cedric Böser, Maximilian Ihle, Toni Kipcic-Suta, Arvid Kreutzer, Jan Krätzel, Jonas Schadt, Tim Becker, Dennis Kamuf

Tore: 0:1 Nico Schmitt ( 5. Minute ), 0:2 Maximilian Ihle ( 10. Minute ), 1:2 Samuel Kronig ( 51. Minute )

JB

Nur schwer zu halten: Torschütze und Kapitän Nico Schmitt