1. Mannschaft auch mit Niederlage in Ubstadt!

FV Ubstadt – FC Forst   3:1 (1:1)

Am Sonntag, den 08. Oktober 2017, verlor die 1. Mannschaft ihr Auswärtsspiel in Ubstadt. Die Jungs von Werner Teufel sind gut ins Spiel reingekommen und hatten früh eine gute Chance durch Eberhard, der aber knapp verzog. In der 6. Spielminute machte er es besser. Mit der zweiten Chance markierte er die 0:1 Führung.Diese hielt jedoch nicht lange. Ein vermeintliches „Foul“ ließ den Gegner stolpern und der Schiedsrichter zeigte auf den Elfmeterpunkt. Diese Entscheidung ist sinnbildlich für die ersten Spiele der Saison und zieht sich wie ein roter Faden durch die Parteien. Der Elfmeter war zugleich der Ausgleich (10. Minute).Anschließend kontrollierte des FC das Spiel bis zur Halbzeit klar, produzierte allerdings wenig Zwingendes. Ausnahme blieb eine Großchance durch Wolny. In der zweiten Halbzeit war der FVU wacher. Der frühe 2:1 Rückstand fiel durch eine Unaufmerksamkeit in der Forster Abwehr (53. Minute). Der FC hatte nun zwar das Spiel unter Kontrolle ohne aber gefährlich Druck aufzubauen. Dagegen blieb Ubstadt durch Konter sehr gefährlich und hätte die eine oder anderen Großchance für sich nutzen können. Kurz vor Ende sorgte erneute eine Schläfrigkeit in der Abwehr für die Entscheidung, denn Ubstadt erhöhte auf 3:1 (85. Minute). Der Sieg für Ubstadt war besonders aufgrund der zweiten Halbzeit und der Anzahl der Torchancen nicht unverdient. Weiterer Wehrmutstropen ist die Verletzung von Kilian Lamsfuß. Dieser fällt die restliche Hinrunde mit Bänderriss aus.

Es spielten: Xanthos, Wiesenfeldt, Lindenfelser, Altpeter, Wolny, Dietrich, Fretz, Bacal, Eberhard, Schneider, Baumgärtner (Jakic), Lamsfuß K. (Steinle).