Zweiter Dreierpack lassen den Abstand zum Tabellenende anwachsen

FC Forst –  SG KroMiLa    2:0 (2 : 0 )

Dieser Bericht wird präsentiert von der Fahrschule Bohn

Vor dem Spiel war die Nervosität auf unserer Seite sehr hoch, denn wir erwarteten einen starken Gegner. Die eingespielte Spielgemeinschaft hatte letztes Jahr fast mit derselben Mannschaft den Aufstieg erreicht und hatte fast nur Spieler aus dem älteren Jahrgang im Kader. Desto überraschter waren wir von deren Taktik, denn zu allererst war eine stabile Abwehrarbeit angesagt. Unsere Jungs ließen den Ball jedoch gut in den eigenen Reihen laufen und hatten jederzeit Oberhand über die Partie. Verdienterweise glückte dann dem fleißigen Robbie Fretz mit seiner unvergleichlichen Art der Führungstreffer mit seinem starken linken Huf.

Der Schuss passte genau und die Erleichterung war der Mannschaft anzumerken. Auch danach öffneten die Gäste noch nicht ihre beiden Abwehrreihen und wir behielten unsere Geduld. Als dann mit dem Pausenpfiff Tim Becker mit einem weiten Pass vom Abwehrchef Nico Schmitt mustergültig bedient wurde, fackelte unser Flügelflitzer nicht lange und lochte den Ball in die andere Ecke ins Netz ein. Mit diesem Vorsprung gingen wir beruhigt zum Pausentee und kamen verstärkt wieder aus der Kabine. Da auch in der zweiten Hälfte der Aufsteiger zu wenig Druck auf unsere Mannschaft ausübte, blieb es beim hochverdienten Heimsieg. Leider versäumten wir, das Ergebnis weiter auszubauen und unsere gute Leistung stärker zu untermauern. Die Runde ist aber noch jung und hoffentlich wird sich dies in den nächsten Spielen ändern.

Es spielten: Dennis Kamuf ( TW ), Marcel Kara, Robbie Fretz, Nico Schmitt ( C ), Simon Prestel, Cedric Böser, Tim Becker, Jan Krätzel, Baris Ergün, Toni Kipcic-Suta, Maximilian Ihle, Marc Neuber ( ETW ), Marius Ockert, Jonas Schadt, Marius Kehle, Daniel Schneider

Tore: 1:0 Robbie Fretz ( 26. Minute ), 2:0 Tim Becker ( 40.+2. Minute )

Kommt immer besser in Schwung: Rückkehrer Baris Ergün

JB