Letztes Heimspiel gegen den VfR Kronau

Kronau am Sonntag zu Gast im Waldseestadion

Nach der Pause am Mittwoch greift der FC Forst am kommenden Sonntag gegen Kronau wieder in das Geschehen ein.

„Unser nächster Gegner Kronau wird bestrebt sein, die restlichen Partien zu gewinnen, um bei einem Punktverlust von Flehingen auf den Relegationsplatz vorzustoßen.
Wir können befreit aufspielen und hoffen in erster Linie auf Genesung einiger Akteure.
Und wie ich schon vor Wochenfrist mitgeteilt habe, verteilen wir keine Geschenke und spielen auf Sieg“, meint Jürgen Leibold vor seinem letzten Heimspiel an der Seitenlinie der Germanen.

Kronau hofft nach wie vor als Tabellendritter, mit nur einem Punkt Rückstand auf Flehingen, auf den begehrten Relegationsplatz zum möglichen Landesligaaufstieg.
Benötigt wird dazu aber dringend die Schützenhilfe von Menzingen und Hambrücken, die ihre Spiele gegen Flehingen gewinnen müssten.
Ein Sieg in Forst ist deshalb für die Kronauer Pflicht, um die rechnerische Chance auf den Relegationsplatz zu wahren.
Kronau ist am letzten Spieltag der Kreisliga spielfrei (Huttenheim).

Für Forst ist es das letzte Heimspiel der Saison und man will sich mit einem Heimsieg vom eigenen Publikum und den Fans würdig verabschieden.
Also unterstützt unsere Mannschaft – naus zum FC!

  1. Mannschaft VfR Kronau