Wichtiger Sieg für 1. Mannschaft.

SV Menzingen – FC Forst  0:3 (0:2)

Auch die 1. Mannschaft war zu Gast in Menzingen. Auf dem Programm stand das 6-Punkte-Spiel im Kampf um den Klassenerhalt. Unsere Mannschaft tat sich in den letzten Jahren gegen den SV Blau-Weiß immer schwer und auch am Sonntag erwartete man entsprechendes Feuer in der Partie.

Allerdings dürfte der neutrale Fußballfan ziemlich enttäuscht gewesen sei, jeder FC’ler eher wenig.

Von Beginn zeigte der FC sein fußballerisches Können und ließ sich auf unnötige Zweikämpfe erst gar nicht in. Von fehlendem Selbstbewusstsein keine Spur, aber dafür von schönen Offensivkombinationen ganz viel.

Bereits nach 5 Minuten durfte Co-Trainer und Sturmführer Geggus zu seinem persönlichen und eigenwilligen Eckballfahnen-Jubellauf ansetzen.

Die Heimmannschaft war durch den Rückstand noch nervöser und die Germanen noch mutiger. Bacal setzte sich nach 11 Minuten nahezu gegen die komplette Menzinger Abwehr durch und legte quer auf Geggus, der allerdings im letzten Moment am Einschuss gehindert wurde. In der 30. Minuten sorgte Wiesenfeldt  für eine kleine Vorentscheidung. Er stieg nach einem Eckball am höchsten und wuchtete zum verdienten 0:2 ein. So ging es auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie etwas. Der FC war um Spielkontrolle bemüht, spielte jedoch im letzten Angriffsdrittel teilweise zu ungenau. Der starke Bacal konnte nämlich schon nach noch nicht einmal zwei gespielten Minuten in Hälfte zwei das 0:3 bejubeln. Somit wurde der Heimmannschaft sofort jeglicher Wind aus den Segeln genommen. Geggus und Wolny hätten noch auf 0:4 erhöhen können, jedoch wäre das auch zu viel des Guten gewesen, da man im zweiten Durchgang nicht mehr ganz so viel investierte.

Am kommenden Sonntag kommt der FV Hambrücken nach Forst. Anpfiff ist um 15 Uhr.

Es spielten: Gerber, Steinle (Altpeter), Michel, Wiesenfeldt (Fretz), Dietrich (Schneider), Wolny, Metzger, Jänicke, Firnkes, Bacal, Geggus.