FC mit Niederlage in letzter Minute

FC Forst – FV Wiesental 1:2 (1:0)

Am Sonntag, den 23.04.2017, musste die erste Mannschaft eine ärgerliche, weil unnötige Heimniederlage hinnehmen. In den ersten 30 Minuten des Spiels egalisierten sich beide Mannschaften nahezu komplett im  Mittelfeld und keine der beiden Mannschaften konnte ein Chancenplus verzeichnen. Gegen Ende der ersten Halbzeit legte der FC jedoch einen Zahn zu. Zunächst scheiterte Dietrich am guten Gäste-Keeper (32. Minute), ehe Michael Geggus in aussichtsreich Position im Torhüter seinen Meister fand (34. Minute). Beim darauffolgenden Eckball rettete die Querlatte beim Abschluss von Metzger (35. Minute).

In der 40. Minute dann die Führung. Dietrich setzte sich gut gegen seinen Widersacher durch und bediente Geggus, der überlegt und gekonnt zum 1:0 verwandelte. Mit der Führung ging man dann in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild wie in Hälfte eins. Beide Mannschaften schenkten sich nicht viel und Torchancen bleiben zunächst Mangelware. In der 73. Minute gab es jedoch Freistoß für Wiesental und der Ausgleich wurde erzielt. Jetzt entwickelte sich ein offenes Spiel mit Aktionen auf beiden Seiten. Das Glück hatte an diesem Tag Wiesental gepachtet. In der 90. Minute nutze der Gast eine der wenigen Unachtsamkeiten in der Abwehr und vollstreckte zum 1:2 Siegtreffer. Zwei hochkarätige Chancen der Germanen in der Nachspielzeit konnten das Ergebnis nicht mehr ändern. Am Sonntag reist die erste Mannschaft zum SV Menzingen. Hier ist ein Sieg unbedingt Pflicht um nicht auf einen möglichen Abstiegsrang zu gelangen.

Es spielten: Gerber – Bacal, Wiesenfeldt, Covic, Steinle – Wolny, Metzger, Jänicke Fretz), Firnkes (Schneider), Dietrich (Altpeter) – Geggus

Diese Diashow benötigt JavaScript.