FC Forst II – VfR Rheinsheim II 5:0 (2:0)

Dritter Sieg in Folge – Weiße Weste gewahrt!

Am 26. März 2017 kam es zum Aufeinandertreffen zwischen dem Tabellenführer aus Forst und dem Vorletzten aus Rheinsheim. Die Heimmannschaft begann zwar sofort das Spielgeschehen an sich zu reißen, aber man merkte eine anfängliche Grundnervosität. Im Vergleich zu den ersten beiden Rundenspielen wurde die Viererkette und auch das Mittelfeld komplett durchgewürfelt, zudem war man letzte Woche spielfrei. Diese Nervosität führte auch zu Abspielfehlern, die Rheinsheim gefährlich vor das von Fabian Fretz gehütete Tor kommen ließen. So konnte Daniel Hess in der 17. Spielminute vor dem einschussbereiten Rheinsheimer Angreifer klären und nur 3 Minuten später scheiterten die Gäste am eigenen Unvermögen. Die zahlreichen Eckbälle der Heimmannschaft wurden teilweise kläglich vergeben bzw. hereingebracht. Der erste vernünftig ausgeführte Eckball fand dann in Manuel Uhrich einen Abnehmer. Dieser entwischte seinem Gegenspieler und musste am langen Eck nur noch Einnicken (37. Minute). Quasi mit dem Pausenpfiff gelang Tobias Wachter -wiederum durch eine Ecke- das 2:0. Er verließ sich dabei jedoch nicht auf seine Mitspieler im Strafraum, sondern zirkelte den Ball direkt von der Eckfahne ins gegnerische Tor (45. Spielminute).

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Stephan Beyer in der 58. Minute sehenswert zum 3:0 und entschied das Spiel damit endgültig. Sebastian Herberger traf nach feiner Vorarbeit von Hess zum 4:0 (73. Minute) und de Pierri besorgte nach schönem Zuspiel von Saadi das 5:0 (90. Spielminute). Am Ende stand damit ein 5:0-Sieg, der vielleicht ein bis zwei Tore zu hoch ausfiel. Der Vorletzte aus Rheinsheim entpuppte sich nämlich als erwartet schwerer Gegner und steht zu Unrecht auf diesem Tabellenplatz.

Nächste Woche reist die 2. Mannschaft zum TSV Wiesental.

Es spielten: Fretz F. – Schmitt, Miucci, Uhrich, Beyer – Walica (Weindel), Herberger Se. (Faschingbauer), Hess (Duwensee), Lässig – Wachter (Saadi), de Pierri.

Diese Diashow benötigt JavaScript.