Punkteteilung gegen den FC Weiher

FC Forst – FC Weiher        1:1 (0:0)

Gegen das Tabellenschlusslicht der Kreisliga, den FC Weiher, kam man nicht über ein 1:1 hinaus und kann noch froh sein, wenigstens einen Punkt am Waldsee zu haben. Ein fußballerischer Leckerbissen war das Spiel gewiss nicht und beide Mannschaften gingen verdient mit 0:0 in die Pause. Wirkliche Torchancen konnte sich keine Mannschaft erarbeiten. Die zweite Hälfte wurde nicht besser und so musste ein Handelfmeter für die Forster Führung herhalten.Kevin Jänicke traf sicher zum 1:0 (58. Minute). Keine 8 Minuten später aber wieder Ernüchterung. Eine Ecke der Gäste wurde zu kurz geklärt. Der Schuss aus der zweiten Reihe landete unhaltbar im Toreck. In der Folge drückte der FC Weiher auf den Führungstreffer, der aber nicht mehr gelingen sollte. Ein gebrauchter Sonntag für die erste Mannschaft, die sich deutlich unter Wert verkaufte und vieles vermissen ließ. Nächste Woche muss die Leibold-Elf nach Odenheim. Dort ist eine deutliche Leistungssteigerung notwendig um überhaupt etwas zählbares mitnehmen zu können.

Es spielten: Gerber – Firnkes (Lindenfelser), Wiesenfeldt (Michel), Metzger, Dietrich – Wolny, Fretz, Jänicke, Bacal, Schneider (Baumgärtner) – Geggus