E2-Jugend siegt beim ersten Hallenturnier in Bad Schönborn

Nachdem die Feldsaison erfolgreich absolviert wurde, trat man am vergangenen Samstag zum ersten Hallenturnier in diesem Jahr an. Da ab der E-Jugend die Turniere mit Platzierung ausgespielt werden, waren die Jungs voller Vorfreude und hoch motiviert am Start.

Das vom TSV Langenbrücken ausgetragene Turnier war gut besetzt (u.a. mit dem SV Sandhausen, VFR Mannheim, TSV Neckarau) und von Anfang bis Ende sehr gut organisiert. In der Vorrunde konnte man noch „spüren“, dass die Jungs leicht aufgeregt waren aber dennoch alle 3 Spiele verdient gewinnen konnten. Danach ging es mit dem Viertelfinale im K.O. Modus weiter. Dort erwartete uns das „Derby“ gegen Hambrücken. Hier ließen die Kicker des FC Forst nichts anbrennen und fertigten die Nachbarn mit einem souveränen 4:0 ab.Damit hatte man es unter die letzten 4 geschafft und im Halbfinale wartete mit dem SV Sandhausen ein echtes Highlight. Voll konzentriert und motiviert gingen die Jungs auch hier ins Spiel und ließen dem Gegner keine Chance. Auch dieses Spiel gewann man mit 4:0 und zog somit unbesiegt und hoch verdient ins Finale ein.
Im Finale ging es gegen den erwartet starken Gegner TSV Neckarau. Das Spiel war an Spannung nicht zu überbieten. Verdient gingen wir mit 1:0 in Führung und das Finale schien kurz vor Schluss, als es nur noch eine halbe Minute Spielzeit waren, entschieden. Den Sieg schon vor Augen unterlief uns ein Leichtsinnsfehler der zum bitteren Ausgleich führte. Aus ruhender Situation für uns wurde die Aktion viel zu schnell und hektisch ausgeführt und man fing sich einen Konter mit dem Schlusspfiff ein. Dies bedeutet das der Sieger per 9-Meter schießen ausgemacht werden musste. Jetzt war es wichtig die Mannschaft aufzubauen und zu motivieren denn die Enttäuschung durch den späten Ausgleich sah man jedem einzelnen an. 5 Schützen traten von jeder Mannschaft an und nachdem es auch da in die K.O. Phase ging hielt unser Torhüter zu diesem wichtigen Zeitpunkt einen 9 Meter des Gegners, während wir den letzten sicher verwandelten. Jetzt war der Freude keine Grenze gesetzt und es wurde ausgelassen gefeiert.

Das Trainerteam ist total stolz auf die fantastische Leistung beim ersten „richtigen“ Hallenturnier und wünscht der Mannschaft noch viele solcher Momente.

Es spielten: Elias Knaus, Jan Schlindwein, Izet Selmanovic, Marin Wack, Elias Böser, Lukas Ifantidis und Toni Matenda

Tore: Toni (8), Lukas (4), Elias B. (2), Izet (2), Marin (2), Jan (1)

Das letzte Training in diesem Jahr findet am kommenden Donnerstag zu gewohnter Zeit statt. Für das abgelaufene Halbjahr möchte sich das Trainerteam ganz herzlich für die tolle Trainingsbeteiligung bedanken. Wir wünschen allen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2017.