Nachschau zu unseren E-Juniorinnen

Nach der Vorrunde auf Tabellenplatz 1!

SSV Waghäusel – FC Germania Forst  7:2

Unser erstes Spiel haben wir verloren, aber schon mal 2 Tore geschossen. Amelie und Chiara waren die Torschützinnen und das haben sie richtig gut gemacht. Die Abwehr ließ den Gegnerinnen noch zu viel Platz und wir sahen, dass wir hier noch Einiges trainieren mussten. Im Mittelfeld konnten wir bei Leonie und Amelie gute Ansätze im Spiel nach vorne sehen und Alena schaffte zwei Sturmläufe auf’s Waghäuseler Tor, konnte aber vor dem Tor noch gestoppt werden. 

FC Germania Forst – SpVgg Durlach-Aue  3:0

Zuhause gegen Durlach-Aue standen wir gut, wurden immer aktiver und Mitte der ersten Halbzeit schoss Alena unhaltbar links unten ins Eck. Das führte aber zu stärkerem Druck der Mädchen aus Durlach-Aue. Unsere Abwehr stand und die wenigen Lücken konnten nicht ausgenutzt werden. Zudem hatten wir Chiara (1.Halbzeit) und Leonie (2.HZ) im Tor, die nicht zu überwinden waren. Auf der anderen Seite – für uns – schaffte sich Johanna Lücken. Sie konnte ihre Schnelligkeit ausnutzen und mit 2 Toren unseren Sieg sichern.

ASV Hagsfeld – FC Germania Forst  1:2

Zum Abendspiel  waren wir schon froh Hagsfeld rechtzeitig über die A5 zu erreichen. Hagsfeld ist ein starker Gegner, vor dem wir auch ein bisschen Respekt hatten und tatsächlich brachen sie im ersten Drittel der ersten Halbzeit auf unserer linken Seite durch und der Ball ging unhaltbar an Chiara vorbei ins Netz. Das weckte unseren Kampfgeist. Fair wie immer schafften wir es, das Spiel stärker zu kontrollieren. Die zweite Halbzeit begann und die Hagsfelder konnten dem Tempo von Johanna nicht gegen halten. Zwei tolle Schüsse, zwei tolle Tore.

Diese mussten wir dann verteidigen, denn Hagsfeld machte mächtig Druck. Aber durch eine super Torwartleistung von Chiara und dem tollen Einsatz von abwechselnd Iman, Hannah, Annika, Johanna, Maxima, Shirin, Thuy und Selina in der Verteidigung ist es gelungen. Das war eine erstklassige Teamleistung zumal Shirin ihren ersten Einsatz bei einem Ligaspiel hatte und Paula, die für Johanna die Sturmspitze übernommen hatte die jüngste Spielerin auf dem Platz war.

1.FC Mühlhausen – FC Germania Forst  4:4

Unser Spiel in Mühlhausen war ein tolles Spiel. Aber nichts für schwache Nerven. Das  1:0 und 2:0 für Mühlhausen konnte unsere gute Stimmung bei diesem herrlichen Fußballwetter nur kurzzeitig drücken. Leonie und Alena  brachten den Ball jetzt öfters nach vorne, wir brachten Johanna besser ins Spiel und sie traf noch vor der Pause zum 2:1. Die Abwehr mit Annika, Hannah auf Außen und Maxima in der Mitte hatte  sich gut geordnet und Mittelfeld und Angriff mit Thuy, Selina, Chiara und Johanna drängten nach vorne.  Durch zwei Tore von Johanna führten wir 3:2  und es sah richtig gut aus. Dann aber drücken die Mädchen aus Mühlhausen auf unser Tor, und sie schafften es tatsächlich unsere Abwehr aus dem Konzept zu bringen. Ergebnis 4:3 für Mühlhausen. Das mobilisiert die letzten Kräfte unseres Teams und Johanna schoss ihr viertes Tor zum Schlussstand von 4:4. Da macht das Zuschauen und mitfiebern richtig Spaß.

Thomas Binder