Turniersieg für die D1!

D1 lässt Würmersheim erzittern

dsc01588
Die Sonne scheint, es weht ein laues Lüftchen am frühen Sommermorgen, der Tau hat sich über den frisch gemähten Rasen gesenkt und in Würmersheim ist die Welt noch in Ordnung…..doch dann meldet sich die D1 des FC Forst aus der Sommerpause zurück. WOW !!! Was für eine Lawine an Fußballfreude und leidenschaftlichem modernen Fußball mit schnellen Spielzügen.

Eine Augenweide für jeden Fußballfreund waren die Forster U13 Boys an dem 19. Willi-Wörner-Gedächtnis-Turnier in Würmersheim. Gleich zu Beginn wiesen sie den Gastgeber in seine Schranken und auch die folgende Matchs gegen den vermeintlichen Favoriten aus Ettlingen und die Sportfreunde aus Forchheim waren mehr als nur eine klare Sache. Sehr gut durch ihren Coach Ruben eingestellt, spielte die gesamte Abwehr sicher und gekonnt von hinten raus. Das Mittelfeld überzeugte mit Zweikampfstärke und der Sturm tat das, was er machen soll. Tore schießen. So war die Vorrunde dann mit 7:1 als Tabellensieger erklommen und Würmersheim verzeichnete erste messbare Erschütterungen aus Forst kommend.

Nachdem man dann im Viertelfinale die Jungs der Spvgg Durlach-Aue hinter sich gelassen hatte, kam es im Halbfinale zum Kracher gegen den Kehler FV. Die Abwehr lies nichts anbrennen, doch der Gegner hatte sich auf unseren Mittelstürmer eingestellt, so dass es letztlich zum 11m Schießen kam. Und hier kommen dann die Goalies in Spiel, nur dass im Gegensatz zu den Kehlern unser Tormann durch hervorragende Reflexe einen 11-er gehalten hat. Endstand: 3:1.

Nun Finale gegen die sehr starken Spieler aus Kuppenheim. Ein ausgeglichenes Spiel und der Gegner hatte sogar mehr Anteile, doch die Forster Mannen ließen den Sportplatz wieder erbeben und gewannen, zwar etwas glücklich, aber letztlich dennoch verdient mit 1:0.

Turniersieg ! Doch damit nicht getan, wurde an diesem Tag auch noch unser Mannschaftskapitän zum besten Spieler des Turniers gewählt. Herzlichen Glückwunsch Jungs.

Diese Diashow benötigt JavaScript.