AH sichert sich Turniersieg in Weiher

Die AH-Mannschaft des FC Forst triumphierte am Samstag beim Turnier des FC Weiher. Coach Umhof konnte mit einer schlagkräftigen Truppe nach Weiher anreisen. Die meisten Spieler reisten aber mit dem Drahtesel an, da es nach den Spielen meist feuchtfröhlich zur Sache geht. Dieses Jahr hatte der FC allerdings auch allen Grund dazu.

Forst setzte gleich im ersten Spiel gegen Ubstadt ein Ausrufezeichen mit einem 4:1 Sieg durch Tore von Jauch, 2x Schlegel und J.Greulich. Das zweite Spiel wurde ebenfalls mit 1:0 gegen Neuthard gewonnen durch das Siegtor von Wolle Wohlfahrt. Im letzten Vorrundenspiel kam man zu einem kraftschonenden 2:2 gegen Dudenhofen (Tore: Jauch, Wohlfahrt) und wurden souveräner Gruppensieger.
Im Halbfinale traf der FC nun auf den Vorjahressieger FC Weiher. Auch in diesem Spiel behielt Forst die Oberhand mit 1:0 durch Wolle und zog ins Finale ein.

Im Endspiel ging es gegen die favorisierte und recht junge Mannschaft vom TSV Stettfeld. Nach der regulären Spielzeit stand es immer noch 0:0 und es folgte direkt ein 9-Meterschießen. Stettfeld legte jeweils immer vor, doch auch Forst traf immer. Beim Stand von 4:4 (Schlegel; J.Böser; Jauch; Wohlfahrt) versagten dem 5. Schütze von Stettfeld die Nerven. Den entscheidenden 9-Meter machte Andre Lange gewohnt sicher und Forst zum Turniersieger.

Aufstellung:
Karaman; J.Böser; S.Böser; Schlegel; Jauch; Lange; J.Greulich; Gezer; Wohlfahrt; Pfrepper; G.Firnkes; Jakow

(m.u.)